VfB Annen siegt daheim

Witten.. VfB Annen 19 -
BV Langendreer 07 5:2 (3:1)

VfB: Böth; Kratschmer, Ackermann, Badroosian, Maras, Vogel, M. Böth, Weißberg, Marzinkowski, Mudric, Pogledic.

Torfolge: 0:1 (7.), 1:1 Pogledic (14.), 2:1, 3:1 Mudric (20., 32.), 3:2 (55.), 4:2 Mudric (60.), 5:2 Vogel (65.).

Die erste Vorbereitungspartie des Jahres hat der VfB Annen erfolgreich absolviert. Gegen A-Liga-Kellerkind BV Langendreer 07 setzte es einen verdienten 5:2 (3:1)-Erfolg. Trainer Thomas Gerner sah dabei allerdings erwartungsgemäß noch viel Stückwerk von den Seinen.

„Die Jungs hatten auch schwere Beine“, erklärt der Coach, dass man bis dato viel im läuferischen Bereich trainierte. Das machte sich zu Beginn bemerkbar, prompt setzte es das 0:1 (7.). Noch vor der Pause stellte man die Kräfteverhältnisse durch Patrik Pogledic (14.) und Daniel Mudric (20., 32.) aber wieder her.

In Halbzeit zwei verflachte die Partie dann zusehends. Die Gäste kamen noch einmal heran (55.), ehe abermals Mudric (60.) und Dennis Vogel (65.) schon früh den 5:2-Endstand besorgten. „Gerade in der Abwehr ist noch Luft nach oben“, bilanzierte Gerner, der seine Spieler derzeit bis zu fünf Mal in der Woche zum Training bittet. Der nächste Test gegen den WSV Bochum steht dabei schon vor der Tür (Sonntag, 14.30 Uhr, Westfalenstr.).