TuS Stockum liegt mit vier Erfolgen an der Spitze

Witten..  Wie gut die Jüngsten im Turndress des TuS Stockum an den Geräten schon sind, das unterstrichen sie bei ben Bezirksmeisterschaften in der Holzkamp-Sporthalle.

14 TuS-Minis und -Schüler, betreut von Merve Sirin, waren dort sehr erfolgreich, räumten insgesamt vier Titel ab. Bei den Jungen trumpften Louis Schiller (AK 8) mit 34,20 Pkt. im Gerät-Vierkampf sowie im Dreikampf Davon Gädicke (Jahrg. 2007; P-Stufe) mit 47,70 Pkt. und Lennart Ray (Jahrg. ‘08) mit 37,00 Punkten auf.

Sehr konzentriert gingen die Talente an die Übungen heran, obwohl sie teils zum ersten Mal einen solchen Wettkampf vor einem Kampfgericht bestritten. Im Jahrgang 2009 überzeugte Rene Dorsch (34,20), der dank eines sehr guten Sprunges am Mini-Tramp mit 12,80 Pkt. siegte. Danach folgten Kimo Lebeta (32,40) und Ole Kirbschus (29,30). Lennart Ray setzte sich mit 37,00 Pkt. vor Niklas Schmelzer (34,20) und Friedrich Danke (32,50) durch. Davon Gädecke ließ mit seinen 47,70 Pkt. Milan Meyer und Emil Caspary - jeweils 41,90 Pkt. - hinter sich. Freude auch bei Jonas Stracke (Jahrgang ‘04), der mit 51,10 Pkt. ebenso wie Louis Schiller in der AK ‘07 (34,20 Pkt.) - obwohl ohne Konkurrenz - einen guten Wettbewerb lieferte.