TuS-Reserve mit Chance auf Rang drei

Bommern..  Während es für Lokalrivale ETSV Witten II noch um nichts weniger als den Klassenerhalt geht, können die Damen des TuS Bommern die Saison eigentlich gemütlich ausklingen lassen. Das Team von Coach Dirk Hille hat im Vorfeld der Partie beim HTV Sundwig/Westig (Samstag, 16 Uhr, Grohe Forum) Tabellenplatz vier sicher.

Bei aktuell sieben Zählern Vorsprung auf die fünftplatzierte HSG Hohenlimburg könnte man das Gastspiel in Hemer ganz entspannt angehen, wenn nicht tatsächlich noch Rang drei locken würde. Dort stehen eben die Handballerinnen des HTV Sundwig/Westig. Zwar bedarf es eines kleinen Rechenspiels, doch theoretisch könnte sich die Hille-Sieben bei zwei ausstehenden Spielen noch an den Sauerländerinnen vorbei mogeln.

Drei Punkte trennen die Wittenerinnen vom HTV, der am letzten Spieltag in Hohenlimburg ‘ran muss, wo man durchaus einmal stolpern kann. Gewinnen die Bommeranerinnen also das direkte Duell am Samstag im Grohe Forum und geben sich auch am letzten Spieltag bei der HSG Lüdenscheid keine Blöße, muss man nur noch auf einen Ausrutscher des HTV in der Volmestadt hoffen, um eine ohnehin schon ganz starken Saison noch weiter zu veredeln.