TuS Bommern klarer Favorit

Bommern..  Nachdem die Handballerinnen des TuS Bommern am vergangenen Wochenende von der Grippewelle erfasst wurden, sprüht man nun nur so vor Tatendrang. Da dürfte die Partie gegen die HSG Schwerte/Westhofen II (Samstag, 17.30 Uhr, SuFz) gerade recht kommen, um nach dem spielfreien Wochenende wieder in die Spur zu finden.

Die Damen von Trainer Dirk Hille sind gegen das noch sieglose und abgeschlagene Tabellenschlusslicht nämlich klarer Favorit. Nicht einen einzigen Zähler holte die HSG bislang, während man am Bommerfelder Ring, auf Rang drei stehend, den Blick nach oben richten kann. Zumal man eben noch eine Partie weniger als das Spitzenduo absolviert hat.

„Wir müssen von Beginn an konzentriert spielen, dürfen uns keine Mätzchen erlauben“, so Dirk Hille, dessen Team im Hinspiel schnell mit 0:3 hinten lag. „Einen Schönheitspreis kannst du da eh’ nicht gewinnen.“ Fehlen wird wohl Miriam Krabbe (angeschlagen), fraglich sind beim TuS noch Lena Sonnenschein und Björge Grups.