TuS Bommern erwartet 300 Aktive

Bommern..  Der TuS Bommern lädt am Sonntag, 19. April (ab 9 Uhr), zum Turner-Gruppen-Wettkampf für Teams aus Westfalen und dem Rheinland - es geht um den „Winterhallen-Pokal“, an dem sich rund 300 Aktive aus 13 Vereinen beteiligen.

Die Zuschauer erwartet ein buntes Wettkampfprogramm im Bodenturnen, Tanzen, rhythmischer Gymnastik und Singen. „Das sind die sogenannten nicht messbaren Disziplinen. Hier bewerten Kampfrichter die Leistung der Teilnehmer“, erklärt Organisator Michael Winzen vom TuS Bommern. Des Weiteren müssen die Teilnehmer die messbaren Disziplinen wie Medizinball-Weitwurf, Standweitsprung und die Kindermannschaften eine Aufgabenstaffel absolvieren. „Das Wettkampfprogramm ist unglaublich abwechslungsreich und stellt an die Teilnehmer unterschiedlichste Anforderungen“, erklärt Winzen die Faszination beim Gruppen-Wettkampf der Turner.

Das Singen wird aus dem Bommeraner Sportzentrum ausgelagert und findet in einem Gemeindesaal des Ortsteils statt. „Hier noch mal ein Dankeschön an Pastor Martin Plücker, der seinen Gemeindesaal für das Singen zur Verfügung stellt“, freut sich TuS-Vereinsmanager Björn Pinno über die Unterstützung.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE