Titelkämpfe gehen in die letzte Runde

Im Vorjahr gewann die F-Jugend des SV Herbede (weiß) im Finale gegen den FSV Witten im Elfmeterschießen.
Im Vorjahr gewann die F-Jugend des SV Herbede (weiß) im Finale gegen den FSV Witten im Elfmeterschießen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
F- und C-Junioren spielen in der Gaslock-Arena in Bommern ihre Stadtmeister aus. Spielfest der Mini Kicker am Sonntag.

Bommern..  Zum Abschluss der Jugendfußball-Stadtmeisterschaften spielen am Wochenende die jüngsten Nachwuchstalente ihre Titelträger aus. Die F-Junioren betreten am Sonntag (ab 13 Uhr) das künstliche Grün der Gaslock-Arena am Goltenbusch. Zuvor tragen die Mini-Kicker ihr Spielfest aus.

Den Auftakt des Turniers machen allerdings die C-Jugendlichen schon am heutigen Samstag. Um 10 Uhr steigt das Eröffnungsspiel zwischen der Reserve des Ausrichters SV Bommern und dem VfB Annen. In der Gruppe A treffen beide noch auf die „Junglöwen“ vom FSV Witten. Die dürften sich angesichts des enttäuschenden Vorrundenaus im vergangenen Jahr richtig etwas vorgenommen haben und zumindest die Zwischenrunde (ab 13.50 Uhr) anpeilen. Dazu muss man mindestens Gruppenzweiter werden - ein Sieg könnte also schon reichen.

Der TuS Heven geht als amtierender Titelträger in der Gruppe B an den Start und bekommt es dort neben dem VfB Annen II mit dem SV Bommern zu tun. Damit kommen die Zuschauer gleich in der Gruppenphase in den Genuss einer Neuauflage des Endspiels aus dem letzten Jahr. Im Sommer 2014 setzten sich die Talente vom Haldenweg mit 3:0 gegen die Kicker vom Goltenbusch durch und feierten ausgelassen den Titel - mit nur einem Gegentreffer im gesamten Turnier. Es dürfte nicht leicht werden diese Glanzleistung noch einmal zu wiederholen. Zumal auch die Teams in der Gruppe C sicherlich noch ein Wörtchen mitreden möchten. Dort hat der TuS Stockum den SV Herbede und TuRa Rüdinghausen zu bespielen. Die Halbfinals der C-Junioren sind für 16.35 Uhr angesetzt, dass Endspiel um 17.55 Uhr terminiert.

Am Sonntag sind nach den Mini-Kickern (ab 10 Uhr) dann die F-Junioren dran. Aus zwei Fünfer- und einer Vierergruppe erreichen auch hier die beiden Gruppenbesten die Zwischenrunde, wo dann die Semi-Finaltickets gebucht werden. Titelverteidiger SV Herbede trifft in Gruppe A auf den TuS Stockum, TuRa Rüdinghausen III, den TuS Heven II und die eigene Reserve. Vorjahresfinalist FSV Witten geht in der Gruppe B an den Start und Ausrichter SV Bommern bekommt’s in der Gruppe C unter anderem mit dem TuS Heven zu tun.