Talente preschen nach vorn

An den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid nahm Annens Paulina Saelzer teil.
An den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid nahm Annens Paulina Saelzer teil.
Foto: Wolfgang Birkenstock

Witten..  Das Jahr 2014 war für die Leichtathleten der DJK Blau-Weiß Annen ein sehr erfolgreiches. Das spiegelt sich den Platzierungen in der westfälischen und deutschen Bestenliste wider. Allerdings haben im letzten Jahr mit Robin Timmer, Celine Gerth, Franka Amelung und Jim Chan vier Top-Athleten ihr Training stark zurückgefahren, so dass diese nicht an ihre Erfolge der Vorjahre anschließen konnten.

Dafür haben jedoch neue Talente auf sich aufmerksam gemacht, wie zum Beispiel Bela Berkemann, der in der M15 auf Anhieb mit 1,70 m im Hochsprung auf Platz 11 kam. Auch der Neuzugang Kevin Gora belegte über 75 m bei großer Konkurrenz mit 10,17 sek. Rang 13. Florian Schalla, erstmalig als M12 in der westfälischen Bestenliste, konnte sich gleich neunmal unter den ersten 20 platzieren, davon im Kugelstoßen, Ballwurf und Speerwurf jeweils auf Rang zwei. Überhaupt zeigte sich mal wieder, dass die DJK-Leichtathleten besonders erfolgreich in den Wurfdisziplinen sind. So war Mara Redeker mit 29,07 m im Diskuswerfen der W13 nicht zu schlagen und konnte sich auch im Kugelstoßen und Speerwerfen platzieren. Besonders hervorzuheben ist Paulina Saelzer, die in der U18 mit 41,72 m im Diskuswerfen Platz zwei der westfälischen und Platz 17 der deutschen Bestenliste belegt. Auch Joleen Lohrmann konnte sich mit 36,98 m in der deutschen Bestenliste auf Rang 42 platzieren.

Zwar ist bei den Senioren die Konkurrenz nicht so groß, doch die DJK-Athleten waren 2014 wieder einmal sehr erfolgreich. Besonders Frauke Viebahn (W55) dominierte ihre Altersklasse mit sechs ersten Plätzen, Christine Wenzel und Britta Ehrhardt kamen immerhin auf drei Spitzenplätze. Die deutsche Bestenliste für die Senioren ist noch nicht erschienen, aber auch hier sind einige gute Platzierungen zu erwarten.


(W12) Luisa Preuß: 8. Diskus (18,93 m), 11. Kugel (7,34 m)
(W13) Mara Redeker: 1. Diskus (29,07 m), 5. Kugel (9,59 m), 18. Speer (25,41 m); Luzie Stahlschmidt: 11. Vierkampf
(W14) Chantal Donwald: 13. Diskus (21,32 m)
(W15) Sophia Lischka: 17. 300 m Hürden (53,16 s); Pauline Feller: 8. 300 m Hürden (50,45 s), 11. Blockwettkampf Lauf; Sophia Lischka, Karen Semm, Celina Römer, Pauline Feller: 19. 4 x 100 m (52,95 s)
(U18 w) Paulina Saelzer: 2. Diskus (41,72 m); Joleen Lohrmann: 7. Diskus (36,98 m); Franka Amelung: 20. Speer (36,34 m)
(Frauen) Sina Caspers: 14. Kugel (11,45 m), 17. Diskus (34,04 m)
(M12) Florian Schalla: 2. Kugel (8,40 m), 2. Speer (30,47 m), 2. Ballwurf (49 m), 5. Vierkampf, 6. Diskus (20,09 m), 13. 60 m Hürden (11,40 m); Felix Wallbruch: 9. Vierkampf, 13. Hoch (1,40 m), 20. Weit (4,31 m); Alex Koch: 8. Diskus (17,85 m); Finn Specht: 9. Diskus (17,55 m)
(M13) Kevin Gora: 13. 75 m (10,17 s); Kevin Gora, Florian Schalla, Alexander Ronsiek (TuS Stockum), Alex Koch: 3. 4 x 75 m (40,02); Felix Wallbruch, Florian Schalla, Jonathan Feller: 12. 3 x 800 m (8:35,87 min)

(M15) Bela Berkemann: 11. Hoch (1,70 m)
(Männer) Adrian Birke: 17. 110 m Hürden (17,02 s)
(M45) Jörg Kranz: 1. Stabhochsprung (3,60 m), 3. Zehnkampf, 3. 110 m Hürden (20,81 s), 7. Hoch (1,48 m), 7. 400 m (64,45 s), 7. Speer (40,37 m), 9. Diskus (27,62 m)