SVH II gewinnt Spitzenspiel

Bochum.. WSV Bochum -
SV Herbede II 0:2 (0:0)

Torfolge: 0:1 Buth (67.), 0:2 Müller (80.).

Mit einer personell extrem geschwächten Mannschaft setzte sich der SV Herbede II überraschend mit 2:0 (0:0) gegen den Ligazweiten WSV Bochum durch. Die Treffer erzielten dabei Christian Buth und Michael Müller.

Schon vor der Partie waren die Unruhen groß. Es kursierten Gerüchte, dass die Herbeder käuflich wären, damit der Bochumer Gastgeber direkt aufsteigt. „Das war im Vorfeld absoluter Schwachsinn. Wir wollten heute gewinnen und haben die richtige Antwort auf dem Platz gezeigt“, so SVH-Coach Markus Zybon. In der Tat wollten die Hausherren schnell für Klarheit sorgen, doch man prallte immer wieder an der massiven Abwehr der Wittener ab. „Wir haben heute abgewartet und wollten blitzschnelle Konter setzen. Das ist uns gut gelungen“, so Zybon. Sowohl das 1:0 durch Buth als auch das 2:0 durch Müller fielen nach Standardsituationen für die Gastgeber. „Kompliment an die Mannschaft für das Spiel. Jetzt heißt es in die Sommerpause zu gehen und gestärkt zurück zu kommen. Ich bin stolz auf die Jungs, die seit Jahren oben mitspielen“, erzählte ein zufriedener Zybon. Die Herbeder beenden die Saison auf Platz vier, mit einem Torverhältnis von 75:42.