Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Schach - Bezirksoberliga

SU Annen bleibt heißer Anwärter auf den Titel

14.12.2010 | 16:34 Uhr
SU Annen bleibt heißer Anwärter auf den Titel
Für die SU Annen (re.) geht’s weiter um den Aufstieg - die SG Witten steckt im Tabellenkeller fest.

Witten. SG Witten -
SG Winz-Baak 2:6

Am dritten Adventssonntag trafen die SG Witten und die SG Winz-Baak aufeinander - eigentlich ein Duell auf Augenhöhe, wenn man allein die Wertungszahlen der Akteure betrachtet.

Es wurde ein verbissener Kampf - nach über drei Stunden einigte sich Werner Fromme mit seinem Gegner auf Remis. Als dann kurz vor der Zeitkontrolle Jörg Stephan eine Kombination übersah und eine eigentlich schon gewonnen geglaubte Partie aufgeben musste, brach der Wittener Widerstand.

Aufregung gab’s am Brett von Dirk Aufermann. Beide Kontrahenten steckten in Zeitnöten, der SG-Akteur monierte eine Zeitüberschreitung seines Gegners. Da beide nicht mehr mitgeschrieben hatten, musste die Partie unterbrochen und nachgespielt werden - am Ende einigte man sich auf ein Remis.

Zu dem Zeitpunkt nämlich waren alle anderen Partien beendet und der Mannschaftskampf zu Gunsten der Hattinger entschieden. Einzig hervorzuheben war an diesem Tag der Sieg von Martin Baldszun. Sein Team bleibt nach der 2:6-Pleite im Tabellenkeller.

SU Annen -
SV Höntrop 4:4

Gegen den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wattenscheid-Höntrop erreichte die SU Annen ein achtbares 4:4-Unentschieden, welches für die Gäste durchaus glücklich zustande kam. Damit bleiben die Annener in der Tabelle einen Punkt hinter Favorit Höntrop.

Der Mannschaftskampf verlief ausgeglichen, den frühen SUA-Rückstand glich Boris Lauer, der zum dritten Mal in Folge siegte, aus. Nach zwei weiteren Remispartien stand es 2:2. Kurz vor der Zeitkontrolle konnte Holger Jeschke seine Partie gewinnen, Uwe Herrmann unterlief in höchster Zeitnot jedoch in besserer Stellung ein Fehler, so dass anstelle der Vorentscheidung wieder nur ein Gleichstand erreicht wurde. Nach zwei weiteren Remispartien von Daniel Weier und Lars Dämmrich stand schließlich das Resultat von 4:4 fest.

osi



Kommentare
Aus dem Ressort
TZ Bochum-Witten nach Sieg weiter an der Tabellenspitze
Turnsport - 3. Liga
Weiter an der Tabellenspitze der 3. Bundesliga Nord bleibt das Turnzentrum Bochum-Witten nach dem 41:30-Erfolg bei der TSG Sulzbach. In der zweiten Hälfte zeigte man jedoch ungewohnte Schwächen. Vor dem Spitzenduell gegen den NTT Vinnhorst am kommenden Wochenende wird man sich also deutlich steigern...
Ruhrtal hat im Derby die Nase vorne
Handball - Kreisliga
Im ersten Derby der Saison konnte sich die DJK TuS Ruhrtal verdient mit 26:23 (12:12) gegen die HSG Annen-Rüdinghausen durchsetzen. Der einige weitere Sieg gelang der Zweitvertretung des HSV Herbede in der Parallelgruppe mit einem 29:22-Erfolg beim VfL RW Dorsten.
Ruhrbaskets unterliegen im Test mit 61:71
Basketball - Testspiel
Die Erstvertretung der SG Ruhrbaskets nutzte die Herbstpause zu einem Testspiel. Gegen den VfL Astrostars Bochum IV, Spitzenreiter der Parallel-Landesliga-Gruppe, unterlag die Mannschaft von Coach Dominik Lux mit 61:71 (24:29).
TuS fällt in Unterzahl auseinander
Fußball – Bezirksliga
„Das war ein schwarzer Sonntag“, kommentierte Stockums Übungsleiter Uli Sieweke, der auch nach dem Schlusspfiff innerlich kochte, die herbe 1:5 (0:2)-Pleite gegen den FC Neuruhrort. An der Pferdebachstraße muss man also weiter auf den ersten Heimsieg warten.
HSV Herbede zu schwach für Auswärtssieg
Handball - Landesliga
Der HSV Herbede hat den Wiederauftakt nach der Herbstpause verpatzt. Beim VfL Gladbeck II unterlag das Team von Trainer Uli Schwartz mit 30:31 (11:11).
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
TuS Heven kämpferisch
Bildgalerie
Witten
Fußball Landesliga
Bildgalerie
Witten
Turner bleiben Spitze
Bildgalerie
Fotostrecke
Ringen: 2. Bundesliga
Bildgalerie
KSV Witten
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort