Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Schach - Bezirksoberliga

SU Annen bleibt heißer Anwärter auf den Titel

14.12.2010 | 16:34 Uhr
SU Annen bleibt heißer Anwärter auf den Titel
Für die SU Annen (re.) geht’s weiter um den Aufstieg - die SG Witten steckt im Tabellenkeller fest.

Witten. SG Witten -
SG Winz-Baak 2:6

Am dritten Adventssonntag trafen die SG Witten und die SG Winz-Baak aufeinander - eigentlich ein Duell auf Augenhöhe, wenn man allein die Wertungszahlen der Akteure betrachtet.

Es wurde ein verbissener Kampf - nach über drei Stunden einigte sich Werner Fromme mit seinem Gegner auf Remis. Als dann kurz vor der Zeitkontrolle Jörg Stephan eine Kombination übersah und eine eigentlich schon gewonnen geglaubte Partie aufgeben musste, brach der Wittener Widerstand.

Aufregung gab’s am Brett von Dirk Aufermann. Beide Kontrahenten steckten in Zeitnöten, der SG-Akteur monierte eine Zeitüberschreitung seines Gegners. Da beide nicht mehr mitgeschrieben hatten, musste die Partie unterbrochen und nachgespielt werden - am Ende einigte man sich auf ein Remis.

Zu dem Zeitpunkt nämlich waren alle anderen Partien beendet und der Mannschaftskampf zu Gunsten der Hattinger entschieden. Einzig hervorzuheben war an diesem Tag der Sieg von Martin Baldszun. Sein Team bleibt nach der 2:6-Pleite im Tabellenkeller.

SU Annen -
SV Höntrop 4:4

Gegen den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wattenscheid-Höntrop erreichte die SU Annen ein achtbares 4:4-Unentschieden, welches für die Gäste durchaus glücklich zustande kam. Damit bleiben die Annener in der Tabelle einen Punkt hinter Favorit Höntrop.

Der Mannschaftskampf verlief ausgeglichen, den frühen SUA-Rückstand glich Boris Lauer, der zum dritten Mal in Folge siegte, aus. Nach zwei weiteren Remispartien stand es 2:2. Kurz vor der Zeitkontrolle konnte Holger Jeschke seine Partie gewinnen, Uwe Herrmann unterlief in höchster Zeitnot jedoch in besserer Stellung ein Fehler, so dass anstelle der Vorentscheidung wieder nur ein Gleichstand erreicht wurde. Nach zwei weiteren Remispartien von Daniel Weier und Lars Dämmrich stand schließlich das Resultat von 4:4 fest.

osi



Kommentare
Aus dem Ressort
Goldmedaille entschädigt Lutz Behrla
Judo
Diese Bilanz konnte sich wirklich sehen lassen: Gleich fünf Medaillen brachten die Judoka der Sport-Union Annen von den Westdeutschen Meisterschaften in Wattenscheid mit zum Kälberweg. Obendrein gab’s noch dreimal Edelmetall für Kämpfer mit Zweitstartrecht für die SUA.
Heinrichs Team bleibt dran
Ringen
Mit einem weiteren souveränen 20:14-Erfolg beim Vierten TuS Bönen 01 setzte Ringer-Verbandsligist RG Annen/Heros Dortmund den kampffreien Tabellenzweiten KSV Jahn Marten unter Druck. „Wir greifen noch einmal an“, hatte Trainer Christian Heinrich angekündigt – und Wort gehalten.
Jentsch ein glückloser „Joker“
Tischtennis
Da war mehr drin für die „Eisenbahner“: Im für den Aufstiegskampf so wichtigen Duell mit dem Tabellennachbarn TTC GW Bad Hamm II zog der ETSV Witten am Samstagabend mit 6:9 den Kürzeren. Vor allem Ersatzmann Christoph Jentsch war dabei vom Pech verfolgt.
Fast 500 Zuschauer sehen spannende Endspiele
Jugendfußball-Kreispokal
Faire Spiele, zahlreiche Zuschauer und eine faustdicke Überraschung: Besser hätte der Finalspieltag im Jugendfußball-Kreispokal aus Sicht des Veranstalters SV Herbede nicht laufen können. Am Ende gingen die fünf Titel an fünf verschiedene Vereine.
Silber als Lohn für die „Götter“
Showtanz
Ausprobiert hat sie in ihrem jungen Sportler-Leben schon eine ganze Menge. War vielversprechende Leistungsturnerin, Sportgymnastin und Jazztänzerin. Doch seit Franziska Malz der Marler Showdance-Formation „Per Se“ angehört, fühlt sie sich erst so richtig angekommen, ist mit Feuereifer und Hingabe...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Stockumer Heimniederlage
Bildgalerie
Witten Sport
Bommern gewinnt Derby
Bildgalerie
Witten
Schulmeisterschaft
Bildgalerie
Judo
RFC Witten kämpft die Gäste nieder.
Bildgalerie
Klarer Sieg