Starker Auftritt der DJK-Talente

Witten..  Die offenen DJK-Vereinsmeisterschaften im Mehrkampf der Schüler waren mit über 70 Teilnehmern zwischen sechs und 15 Jahren gut besucht. Die jungen Leichtathleten absolvierten bei guten äußeren Bedingungen entweder einen Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Schlagball) oder einen Vierkampf (Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Schlagball/Kugel).

Dabei dominierten die männlichen Talente des Ausrichters vor allem beim Dreikampf den Wettbewerb. Johan Eckartz (M6), Jonas Quellenburg (M7), Maximilian Wolke (M8) sowie Benni Madu (M11) und Marcel Gerbracht (M12) siegten für die DJK. Zudem wurde Florian Wallbruch in der M10 hinter Malte Frijters vom TuS Stockum Vereinsmeister. Beim Vierkampf der Junioren blieben die DJK-Athleten ganz oben auf dem Siegertreppchen gar komplett unter sich. Julian Schmidt (M12), Florian Schalla (M13) und Kevin Gora (M14) freuten sich über Gold.

Ähnlich souveräne Leistungen zeigten auch die weiblichen Nachwuchshoffnungen. Im Dreikampf siegten unter anderem Lena Mill (W7), Emma Madu (W9) und Abi Gaelle Ngo Wenang (W11) für den Ausrichter. Amelie Hühn durfte sich in der W10 über einen dritten Platz und die Vereinsmeisterschaft freuen. Im Vierkampf ging diese an Lale-Merve Bayazit die in der W13 hinter Chantal Jarzyna von der SUA lag.