Saskia Rakete bringt Bronze mit

Wolfurt (A)..  Das internationale Ringerturnier „Flatz Austrian Open 2015“ im österreichischen Wolfurt zog am vergangenen Wochenende insgesamt 219 Sportler von überall her an. Darunter fanden sich auch zwei talentierte Ringerinnen vom KSV Witten 07, Lina Dussin und Saskia Rakete.

Lina Dussin hinterließ dabei einen guten Eindruck und schnitt in der 52-kg-Klasse der Kadettinnen mit einem fünften Platz respektabel ab. Mit einem Schultersieg gegen die Slowenin Reka Bacsfaiva startete sie ins Turnier, musste aber der körperlich stärkeren Alicja Czyzowicz den Einzug ins Finale überlassen. Im kleinen Finale um Platz drei gegen Carina Schimböck aus Österreich war es anfangs ein enger Kampf, doch die Kraft reichte bei der jungen Wittenerin letztlich nicht aus, um sich die Medaille zu schnappen.

Clubkollegin Saskia Rakete startete ebenfalls mit einem Schultersieg gegen eine Slowenin in der 65-kg-Klasse der Kadettinnen. Die Schulterniederlage gegen die spätere Turniersiegerin Alexandra Sandahl aus Schweden kostete sie das Finale. Um sich die Medaille zu sichern, besiegte sie Lina Huisinga vom AC Ückerath und wurde am Ende verdient Dritte. Mit dieser Medaille untermauerte sie einmal mehr ihre gute Form.