Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Witten

Ruba II nutzt erneut den Heimvorteil

20.10.2008 | 20:25 Uhr

78:61-Erfolg über TGH Wetter II

BASKETBALL BEZIRKSLIGA SG Ruhrbaskets II TGH Wetter II 78:61 SG Ruhrbaskets II: Machold, Prielipp (11), Hennemann (10), Herzen (12), Keuer (2), Braun, Jansen (16), Bernsmann (17), Lux (10), Stark.

Witten. Die Wittener übernahmen gleich das Kommando und führten schnell mit 14:6. Geduldig spielten sie die Zonenverteidigung der Wetteraner aus. Am Ende des ersten Viertels ließ man in der Manndeckung ein wenig die Zügel schleifen und ging mit 15:10 ins zweite Viertel. Die Ruhrbaskets-Reserve spielte in der Defense nun Zonenpresse und brachte die Gäste in Verlegenheit. Es unterliefen aber zu viele Fouls. Die Wetteraner erwiesen sich von der Freiwurflinie als sicher und hielten die Partie relativ offen (Halbzeit 35:24). Im dritten Viertel zog Ruba auf 46:28 entscheidend davon. Die Ruhrbaskets brachten in dieser Phase den Ball sehr gut ans Brett und spielten die Center frei. Ärgerlich waren nur die erfolgreichen Fastbreaks der Wetteraner, da die Wittener oft nicht schnell genug von Angriff auf Abwehr umschalteten.

Im letzten Viertel verwalteten die Ruhrbaskets den Vorsprung nur noch und auch die Ganzfeldmanndeckung der Wetteraner brachte sie nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Auch im zweiten Heimspiel bewiesen die Ruhrbaskets ihre Heimstärke.

Topscorer der Begegnung wurde trotz früher Foulprobleme Jan Bernsmann mit 17 Punkten und auch Centerkollege Helge Jansen trug mit 16 Punkten einen erheblichen Teil zum Erfolg der Wittener bei.


Kommentare
Aus dem Ressort
Handballfieber in Witten
Handball -...
Vom 21. bis zum 31. August bricht in der Ruhrstadt das Handballfieber aus. Denn dann stehen die Wittener Stadtmeisterschaften unter Ausrichtung des HSV Herbede auf dem Programm. An zwei Wochenenden können sich Ballsportbegeisterte auf packende Lokalduelle in der Horst-Schwartz-Sporthalle freuen.
Eine „neue Chance“ für 30 Spielerinnen
Damenhandball
Die Saison 2014/15 beginnt für die Handballerinnen des ETSV Witten mit einem Kracher. Am 7. September starten die Landesliga-Damen gegen Ortsrivale TuS Bommern. Das Verbandsliga-Team empfängt danach den ambitionierten TV Germania Kaiserau. Die neuen Trainer Stephan Hellwig und Thomas Binnberg...
TuS Heven feiert 7:0-Schützenfest
Fußball
Ohne große Mühe hat sich Westfalenligist TuS Heven 09 für das Viertelfinale des Fritz-Kahl-Gedächtnisturniers des TSV Fichte Hagen qualifiziert. Die Mannschaft von Trainer Oliver Gottwald deklassierte den TSV Dahl mit 7:0 (4:0) und trifft nun am Freitag um 20 Uhr auf CVJM Türkiyemspor Hagen.
Nachwuchstalent Grabow überzeugt bei seinem DM-Debüt
Triathlon
Mit einem Quintett ging der PV-Triathlon Witten bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Grimma an den Start. Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke wussten vor allem Lars Rose und Ben Grabow zu überzeugen.
SV Bommern 05 beginnt in Schwerte
Fußball
Die Fußballer vom Goltenbusch bleiben „Einzelkämpfer“ in der Bezirksliga-Staffel 6, sind dort der einzige Wittener Vertreter - die Ortsrivalen VfB Annen 19 und der TuS Stockum gehen in einer anderen Staffel an den Start. Für den SV Bommern 05 muss es in der neuen Saison darum gehen, eine bessere...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Industriecup
Bildgalerie
Witten
Pokalschwimmfest in Annen
Bildgalerie
Schwimmvereinigung
Bundesliga-Judo
Bildgalerie
SUA-Damen
Hauschild-Kracher lässt 09 jubeln
Bildgalerie
Aufstiegsspiel
Weitere Nachrichten aus dem Ressort