Rösler führt PV-Damen auf Rang zwei

Die PV-Seniorinnen bestachen mit guten Leistungen in Hennef.
Die PV-Seniorinnen bestachen mit guten Leistungen in Hennef.
Erfolgreicher Tag für die Seniorinnen und Senioren des PV-Triathlon Witten: Beide Teams platzierten sich unter den Top Ten.

Hennef..  Erfolgreicher Tag für die Seniorinnen und Senioren des PV-Triathlon Witten: Beide Teams platzierten sich unter den Top Ten. Besonders gut schnitten die Damen ab. Hinter Krefeld gab es den zweiten Rang, zudem konnte sich Vanessa Rösler den Gesamtsieg sichern.

Die NRW-Senioren-Teams trafen sich beim 7. Siegtaltriathlon in Hennef, um im Umfeld der Sieg um Plätze und Punkte zu kämpfen. Auf dem Plan stand eine Kurzdistanz. Mit Conny Dauben, Vanessa Rösler und Silke Wienforth hatte der PV drei leistungsstarke Triathletinnen am Start. Rösler kletterte gemeinsam mit Dauben auf den Rängen drei und vier aus dem Wasser. Auch auf dem Rad konnte das Duo mit guten Leistungen überzeugen. Rösler lieferte dann mit 39:57 Minuten die schnellste Laufzeit des Tages ab und stürmte so zum Sieg. Am Ende hatte sie fast vier Minuten Vorsprung auf Rang zwei. Dauben war mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden, schaffte es aber auf Rang fünf. Silke Wienforth rundete das gute Ergebnis mit Platz elf ab.

Die PV-Herren um Nils Brüchert-Pastor, Pascal Czollmann, Tillmann Goltsch und Matthias Hölscher konnten ebenfalls überzeugen. Goltsch zündete auf der Laufstrecke den Turbo und sicherte sich Rang fünf. Czollmann schaffte es als Achter ebenfalls unter die Top Ten. Hölscher und Brüchert-Pastor folgten auf den Plätzen 26 und 73. Mit der Platzziffer 117 holte man sich so den sechsten Rang von 28 Teams und durfte zufrieden sein.