PVT-Trio bewältigt harte Anstiege

Witten..  Die besondere Herausforderung gesucht und gefunden hat ein Trio passionierter Radfahrer vom PV Triathlon Witten. Und das gleich in drei Ländern: Beim bekannten 3-Länder-Giro galt es für Jörg Brahmann, Jürgen Puschnigg und Thomas Rimpel,173 Kilometer mit mehr als 3.300 Metern Höhenunterschied auf einer großen Radrunde durch Österreich, Italien und die Schweiz zu bewältigen.

Gemeinsam überquerten die drei begeisterten Radfahrer in Nauders/Tirol die Startlinie, um dann einzeln ihren Weg über die lange und schwierige Strecke zu finden. Eine besondere Herausforderung stellte auf dieser Tour die Überquerung des Stilfser Jochs dar. Dessen Anstieg mit einer Länge von 28 Kilometern und einem Höhenunterschied von ca. 1.900 Metern gleich im ersten Dritten des Rennens kostete bereits reichlich Körner. Nach rasanter Abfahrt warteten im weiteren Verlauf noch der Ofenpass und der Reschenpass. Letzterer verlangte noch einmal alles von den Fahrern ab. Ziel war wieder Nauders.

Thomas Rimpel ging ambitioniert an den Start, um seine Zeit aus dem Vorjahr zu verbessern und kam erfolgreich nach 7:13 Stunden ins Ziel. Jörg Brahmann ließ es ruhiger angehen, „genoss“ die Fahrt durch die beeindruckende Bergwelt und erreichte das Ziel nach 8:15 Stunden. Jürgen Puschnigg hatte mit technischen Problemen zu kämpfen, fand aber wohlbehalten ins Ziel zurück.