Perfekter Start für Bommern

Gewann zum Abschluss der Partie in Düsseldorf an der Seite von Mark Zieten das Gemischte Doppel: Lilith Huesmann vom TuS Bommern.
Gewann zum Abschluss der Partie in Düsseldorf an der Seite von Mark Zieten das Gemischte Doppel: Lilith Huesmann vom TuS Bommern.
Foto: Fischer / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Sowohl die Erstvertretung als auch die Reserve siegen in ihren ersten Auftritten im neuen Jahr. Aufstieg wird immer wahrscheinlicher.

Bommern..  Ganz nach dem Geschmack der Badminton-Akteure des TuS Bommern war der Start in das neue Jahr. Während die Erstvertretung durch ein sicheres 6:2 die Tabellenführung ausbaute, konnte sich die Reserve in der Parallelgruppe zwei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern.


BC SW Düsseldorf - TuS Bommern 2:6. Keine ernsthaften Probleme hatten die Wittener bei ihrem ersten Auftritt in 2015. In der Landeshauptstadt feierte man den achten Sieg im zehnten Spiel und bleibt so weiter ohne Niederlage. Lediglich der Start verlief etwas stockend.

Denn nach dem Auftaktsieg von Fabian Liu und Alban Pröll mussten sich sowohl Simon Schreiner/Mark Zieten als auch Stamena Boka Batakoa/Lilith Huesmann geschlagen geben - 1:2. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht im Geringsten beeindrucken. Ganz im Gegenteil: Es folgten satte sechs Siege in Serie.

Zunächst konnten alle drei Herreneinzel gewonnen werden. Während Fabian Liu und Simon Schreiner jeweils drei Sätze benötigten, erledigte Alban Pröll seine Pflicht in zwei Durchgängen. Auch Stamena Boka Batakoa hielt sich schadlos. Den letzten Punkt besorgte das gemischte Doppel Huesmann/Zieten. So hat man weiter vier Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger STC BW Solingen V.

TuS: (HD) Liu/Pröll 20:22, 21:16, 21:19, Schreiner/Zieten 20:22, 22:20, 18:21; (DD) Boka Batakoa/Huesmann 14:21, 15:21; (HE) Fabian Liu 19:21, 21:13, 21:17, Alban Pröll 21:17, 21:11, Simon Schreiner 15:21, 21:17, 21:19; (DE) Stamena Boka Batakoa 21:18, 21:13; (GD) Zieten/Huesmann 21:14, 21:18.

BSC DJK Solingen - TuS Bommern II 3:5. Ein enorm wichtiger Schritt im Abstiegskampf gelang der Bommeraner Zweitvertretung in Solingen. In der Klingenstadt behielt man mit 5:3 die Oberhand.

Gleich in den Doppeln zu Beginn konnte man sich einen wichtigen Vorsprung erkämpfen, der bis zum Ende Bestand haben sollte. Denn neben Steffen Neuhaus/Thomas Madsack konnten auch Marcel Oswald/Moritz Backhaus ihr Doppel gewinnen. Das Damendoppel profitierte zudem davon, dass die Gastgeber hier kein Team an den Start schickten. In den Herreneinzeln gelangen durch Marcel Oswald und Daniel Skoczowsky zwei weitere Siege. So konnte man auch die Niederlage von Steffen Neuhaus locker verkraften - beim Stande von 5:1 waren die zwei Punkte bereits eingetütet. Da fielen auch die Pleiten von Yvonne Bernau und Katrin Noske/Moritz Backhaus zum Abschluss nicht mehr deutlich ins Gewicht.

In der Tabelle hat man nun auf Rangs sechs drei Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtabstiegsplatz - dieses Polster will man bis zum Ende verteidigen.

TuS: (HD) Neuhaus/Madsack 21:10, 21:14, Oswald/Backhaus 21:14, 21:11; (DD) Noske/Bernau 21:0, 21:0; (HE) Steffen Neuhaus 19:21, 21:16, 16:21, Marcel Oswald 21:14, 19:21, 21:12, Daniel Skoczowsky 21:8, 21:17; (DE) Yvonne Bernau 23:25, 18:21; (GD) Noske/Backhaus 17:21, 18:21.