Partytour nach Breckerfeld

Bommern..  Alle Anspannung, die den Bezirksligisten SV Bommern 05 zuletzt noch fest umklatterte, ist seit dem eindrucksvollen 3:0 über Meister FC Wetter verflogen. „Jetzt machen wir eine richtig schöne Partytour mit dem Bus“, sagte Trainer Semin Salkanovic vor dem abschließenden Saisonspiel am Sonntag (15 Uhr) bei der SpVg. SW Breckerfeld.

Die Gastgeber, für die sich das Rennen um den Relegationsplatz seit voriger Woche (4:4 beim VfK Iserlohn) erledigt hat, sollten sich auf einen ganz gelösten SV Bommern einstellen. „Wir fahren da sicherlich nicht hin, um das Spiel herzuschenken. Wir nehmen das schon sehr ernst - und meine Jungs wollen auf jeden Fall dort gewinnen“, betont Salkanovic. Damit könnten die SVB-Kicker ihrem Coach ein passendes Geschenk machen, denn der Trainer des Tabellenelften feiert am Sonntag in Breckerfeld seinen 37. Geburtstag.

Vielleicht schaffen es die Bommeraner ja sogar noch, die 40-Punkte-Marke zu knacken - aktuell liegen sie bei 38 Zählern. Den dritten Abstiegsrang jedenfalls werden andere unter sich ausmachen. Da sind der ETuS/DJK Schwerte und die TSG Herdecke noch in der Verlosung. „Ich gehe davon aus, dass es die Herdecker erwischen wird“, so Salkanovic, der süffisant anklingen lässt, dass den Schwerter im Kampf um den Ligaerhalt jedes finanzielle Mittel recht ist. „Das ganze Geld hätte ich an deren Stelle doch lieber in den Kader investiert“, sagt der Coach mit bissigem Unterton.

Salkanovic hofft, dass sein zuletzt wenig treffsicherer Stürmer Benjamin Schröder mal wieder ins Schwarze trifft, sich die Selbstsicherheit für die neue Saison holt. Vier Neuzugänge haben die SVB-Verantwortlichen bislang an Bord geholt, maximal zwei Positionen im Kader sind noch zu vergeben. „Mir werden derzeit dauernd neue Spieler angeboten“, so der Trainer.