Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Witten

Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief

06.09.2007 | 06:30 Uhr

"Nicht immer so leicht wie gegen Waltrop".WTV hofft auf Genesung der Stammkräfte

DAMENHANDBALL BEZIRKSLIGAWitten. Ihre großen Ambitionen untermauerte die Reserve des ETSV Witten in der Vorwoche schon mit dem 28:11 gegen Waltrop - jetzt geht's nach Gevelsberg-Silschede. Die ersten Punkte will der WTV in eigener Halle gegen Bochums "Zweite" holen.

Wittener TV - Bochumer HC II (Sa., 19 Uhr, Kreissporthalle). Nach dem 16:22 bei der Selbecker TS hoffen die Damen um das Trainergespann Christian Reinhard/Sebastian Schmitt, dass es diesmal was wird mit dem ersten Erfolgserlebnis. Fraglich ist aber, ob die zuletzt angeschlagenen Jeannette Kuhlmann und Jenna Eßling schon wieder fit sind. Der schmale Kader kann ihre Ausfälle derzeit nicht kompensieren.

HSG Gevelsberg-Silschede - ETSV Witten II (So., 14.30 Uhr). Das war schon mal 'ne Ansage: 28:11 gegen Landesliga-Absteiger Waltroper HV - der ETSV zeigte der Konkurrenz gleich mal, dass mit ihm zu rechnen sein dürfte. "So leicht wie letzte Woche wird's aber sicher nicht oft", vermutet indes Trainer Uli Müller, der seine Kur beendet hat und sich wieder voll aufs Coaching konzentrieren kann. Am Sonntag hat er mit Simone Muhr eine weitere wichtige Spielerin erstmals im Kader - alles andere als der zweite Sieg wäre eine Überraschung.

DJK BW Annen - HSC Eintr. Recklinghausen II (So., 16 Uhr, Holzkamphalle). Zwei Absteiger im direkten Duell: Die Blau-Weißen hinterließen am ersten Spieltag einen ordentlichen Eindruck, punkteten in Halden doppelt. Auch die Recklinghäuser Reserve war zum Start siegreich, bietet eine im Schnitt recht junge Mannschaft auf, die für die Pluppins-Sieben jedoch zu packen sein dürfte. osi


Kommentare
Aus dem Ressort
Gute Zeiten in der „gelben Oase“
Laufsport
„Frauenpower“ in der Nachbarstadt: Zum ersten Mal wurde in Dortmund der „Deutsche Post Ladies Run“ ausgetragen. Rund 1000 Aktive waren dabei - darunter auch 15 flotte Damen des Triathlon-TEAM der TG Witten.
Acht Wittener Teams in Runde eins am Ball
Fußball
Die Katze ist aus dem Sack - und die Vereine wissen, was in den ersten beiden Runden des Kreispokal-Wettbewerbs 2014/15 auf sie zukommen wird. Acht Wittener Teams müssen schon in Runde eins Farbe bekennen - die übrigen steigen später ein.
SF Schnee bauen Kader rigoros um
Fußball
Einige heimische Mannschaften dürfen sich in der kommenden Saison in der Kreisliga B Hoffnungen auf den Aufstieg machen. In zweiten Teil unseres Teamchecks blicken wir auf die SF Schnee und den FSV Witten, die sich andere Ziele auf die Fahnen geschrieben haben.
PSV bereits gut in Form
Fußball - B-Kreisliga
Derbys ohne Ende warten in der nächsten Saison auf die Wittener Fußballfreunde in der Kreisliga B. Von oben kommt die Reserve des TuS Stockum, von unten die zweite Mannschaft der TuRa Rüdinghausen. Im ersten Teil des Teamchecks blicken wir auf die SF Durchholz, die Drittvertretung des TuS Heven III...
SV Bommern hofft auf eine Überraschung
Fußball -...
Nach der Pflicht kommt die Kür: Ab Samstag steht die Endrunde der Stadtmeisterschaften auf der Anlage des TuS Heven am Haldenweg auf dem Programm. Um 11.30 Uhr eröffnen Titelverteidiger SV Herbede und der FSV Witten die Viertelfinalpaarungen.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Stadtmeisterschaft Vorrunde
Bildgalerie
Fussball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Industriecup
Bildgalerie
Witten
Pokalschwimmfest in Annen
Bildgalerie
Schwimmvereinigung
Top Artikel aus der Rubrik