Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Witten

Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief

06.09.2007 | 06:30 Uhr

"Nicht immer so leicht wie gegen Waltrop".WTV hofft auf Genesung der Stammkräfte

DAMENHANDBALL BEZIRKSLIGAWitten. Ihre großen Ambitionen untermauerte die Reserve des ETSV Witten in der Vorwoche schon mit dem 28:11 gegen Waltrop - jetzt geht's nach Gevelsberg-Silschede. Die ersten Punkte will der WTV in eigener Halle gegen Bochums "Zweite" holen.

Wittener TV - Bochumer HC II (Sa., 19 Uhr, Kreissporthalle). Nach dem 16:22 bei der Selbecker TS hoffen die Damen um das Trainergespann Christian Reinhard/Sebastian Schmitt, dass es diesmal was wird mit dem ersten Erfolgserlebnis. Fraglich ist aber, ob die zuletzt angeschlagenen Jeannette Kuhlmann und Jenna Eßling schon wieder fit sind. Der schmale Kader kann ihre Ausfälle derzeit nicht kompensieren.

HSG Gevelsberg-Silschede - ETSV Witten II (So., 14.30 Uhr). Das war schon mal 'ne Ansage: 28:11 gegen Landesliga-Absteiger Waltroper HV - der ETSV zeigte der Konkurrenz gleich mal, dass mit ihm zu rechnen sein dürfte. "So leicht wie letzte Woche wird's aber sicher nicht oft", vermutet indes Trainer Uli Müller, der seine Kur beendet hat und sich wieder voll aufs Coaching konzentrieren kann. Am Sonntag hat er mit Simone Muhr eine weitere wichtige Spielerin erstmals im Kader - alles andere als der zweite Sieg wäre eine Überraschung.

DJK BW Annen - HSC Eintr. Recklinghausen II (So., 16 Uhr, Holzkamphalle). Zwei Absteiger im direkten Duell: Die Blau-Weißen hinterließen am ersten Spieltag einen ordentlichen Eindruck, punkteten in Halden doppelt. Auch die Recklinghäuser Reserve war zum Start siegreich, bietet eine im Schnitt recht junge Mannschaft auf, die für die Pluppins-Sieben jedoch zu packen sein dürfte. osi

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Handballderby
Bildgalerie
Witten Sport
ETSV mit Damenpower
Bildgalerie
Fotostrecke
ETSV verliert
Bildgalerie
Witten Sport
Aus dem Ressort
Rumpfbeugen und 20-Meter-Sprints
Spiel- und Sportfest
„Ich habe in viele strahlende Gesichter von Kindern gesehen - das hat ihnen hier wohl richtig Spaß gemacht“, erklärte Tanja Lücking, Geschäftsführerin...
„Wétiko“ ertanzt DM-Silber
Tanzsport
Die Showtanz-Formation „Wétiko“ von TuRa Rüdinghausen hat gleich in ihrer ersten Saison eine DM-Medaille geholt und darf nun bei der...
HSV kann drei Neuzugänge vermelden
Handball - Landesliga
Die aktuelle Spielzeit der Landesliga-Handballer des HSV Herbede ist gerade erst beendet, da richten sich die Augen der Verantwortlichen schon auf die...
Rena Siepmann stürmt auf den zweiten Rang
Triathlon - Jugend-Cup
Nachwuchs des PV-Triathlon Witten zeigt sich in Forst glänzend aufgelegt. Tim Siepmann kann sich in der Jugend A mit Rang drei einen Platz auf dem...
ETSV II plant für Bezirksliga
Damenhandball
12-Tore-Rückstand im Relegationsrückspiel gegen den Lüner SV kaum aufzuholen. Keine Schützenhilfe aus Soest.
Fotos und Videos
Sport- und Spielfest
Bildgalerie
Witten
Handball Landesliga
Bildgalerie
Witten
Judo Bundesliga Herren
Bildgalerie
Witten
Judo Bundesliga Damen
Bildgalerie
Witten
article
1917345
Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief
Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/witten/mueller-stapelt-vor-erstem-heimspiel-tief-id1917345.html
2007-09-06 06:30
Witten