Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Witten

Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief

06.09.2007 | 06:30 Uhr

"Nicht immer so leicht wie gegen Waltrop".WTV hofft auf Genesung der Stammkräfte

DAMENHANDBALL BEZIRKSLIGAWitten. Ihre großen Ambitionen untermauerte die Reserve des ETSV Witten in der Vorwoche schon mit dem 28:11 gegen Waltrop - jetzt geht's nach Gevelsberg-Silschede. Die ersten Punkte will der WTV in eigener Halle gegen Bochums "Zweite" holen.

Wittener TV - Bochumer HC II (Sa., 19 Uhr, Kreissporthalle). Nach dem 16:22 bei der Selbecker TS hoffen die Damen um das Trainergespann Christian Reinhard/Sebastian Schmitt, dass es diesmal was wird mit dem ersten Erfolgserlebnis. Fraglich ist aber, ob die zuletzt angeschlagenen Jeannette Kuhlmann und Jenna Eßling schon wieder fit sind. Der schmale Kader kann ihre Ausfälle derzeit nicht kompensieren.

HSG Gevelsberg-Silschede - ETSV Witten II (So., 14.30 Uhr). Das war schon mal 'ne Ansage: 28:11 gegen Landesliga-Absteiger Waltroper HV - der ETSV zeigte der Konkurrenz gleich mal, dass mit ihm zu rechnen sein dürfte. "So leicht wie letzte Woche wird's aber sicher nicht oft", vermutet indes Trainer Uli Müller, der seine Kur beendet hat und sich wieder voll aufs Coaching konzentrieren kann. Am Sonntag hat er mit Simone Muhr eine weitere wichtige Spielerin erstmals im Kader - alles andere als der zweite Sieg wäre eine Überraschung.

DJK BW Annen - HSC Eintr. Recklinghausen II (So., 16 Uhr, Holzkamphalle). Zwei Absteiger im direkten Duell: Die Blau-Weißen hinterließen am ersten Spieltag einen ordentlichen Eindruck, punkteten in Halden doppelt. Auch die Recklinghäuser Reserve war zum Start siegreich, bietet eine im Schnitt recht junge Mannschaft auf, die für die Pluppins-Sieben jedoch zu packen sein dürfte. osi

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Handballderby
Bildgalerie
Witten Sport
ETSV mit Damenpower
Bildgalerie
Fotostrecke
ETSV verliert
Bildgalerie
Witten Sport
Aus dem Ressort
Zum Auftakt gegen alte Bekannte
Judo-Bundesliga
Die SU Annen wurde im Vorjahr Dritter in der Judo-Eliteklasse. Am Samstag starten die Wittener bei Neuling Judo in Holle in die neue Saison.
„Alles-oder-nichts-Spiel“ für kriselnden TuS Heven
Fußball-Westfalenliga
Der TuS Heven steht mit dem Rücken zur Wand, hat neun Zähler Rückstand auf die SpVg. Holzwickede. Zu einem Sieg am Sonntag gibt’s keine Alternative.
Herbeder Sorgen nehmen zu
Fußball-Landesliga
So angespannt war die Personallage beim SV Herbede lange nicht - vor dem Spiel gegen den BSV Schüren fehlen zahlreiche Stammkräfte.
Zielstrebig zum Klassenerhalt
Fußball - Bezirksliga
SVBommern muss im Abstiegsgipfel gegen Geisecker SV kompromissloser vor gegnerischem Kasten agieren, anstatt „in Schönheit zu sterben“. Bräuer wieder...
Pflichtaufgabe für Gerner-Elf
Fußball - Bezirksliga
VfB Annen empfängt Schlusslicht SW Wattenscheid 08 II.
Fotos und Videos
TuS Bommern
Bildgalerie
Witten Sport
Heven verliert
Bildgalerie
Witten Sport
Handball Landesliga
Bildgalerie
Witten
Judo Regionalliga
Bildgalerie
Witten
article
1917345
Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief
Müller stapelt vor erstem Heimspiel tief
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/witten/mueller-stapelt-vor-erstem-heimspiel-tief-id1917345.html
2007-09-06 06:30
Witten