Letzte Wochen stimmen Reinert positiv

Flügelflitzer Timo Szelinski (Mitte) könnte am Sonntag wieder in der Stockumer Startelf stehen.
Flügelflitzer Timo Szelinski (Mitte) könnte am Sonntag wieder in der Stockumer Startelf stehen.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
TuS Stockum empfängt BV Herne-Süd an der Pferdebachstraße.

Stockum..  Nach zwei Unentschieden in Folge, peilt der TuS Stockum im Heimspiel gegen den BV Herne-Süd (Sonntag, 15 Uhr, BSA Stockum) wieder einen Sieg an. Dirk Reinert hat bei den Seinen einen positiven Trend ausgemacht, weshalb der Coach durchaus optimistisch ist.

„Es macht unheimlich viel Spaß im Training zu sehen, wie wir als Kollektiv immer besser werden“, erklärt Reinert, dass die Seinen fest entschlossen seien, sich selbst am Schopf aus dem Abstiegssumpf zu ziehen. „Wenn wir weiterhin so viel Gas geben, werden wir da unten ‘rauskommen“, ist er sich sicher.

Die Reinert-Elf hat bei drei Punkten Rückstand auf’s rettende Ufer verstanden, dass man in erster Linie über den Kampf in die Partien finden muss. Fünf Zähler sammelte man so in den letzten drei Spielen und verkaufte sich durchaus nicht wie ein Absteiger. „Die Jungs merken langsam, dass sich ihr Einsatz lohnt“, erklärt Reinert, dass man nun zusehen müsse, den Druck hochzuhalten. „Wir dürfen uns keine Pause gönnen.“

Entsprechend hat der Trainer nach der Übungseinheit am Donnerstag die Seinen noch einmal auf’s Spiel eingestimmt. „So etwas mache ich ja eigentlich gar nicht, aber die Reaktionen der Mannschaft haben mir gezeigt, dass die Ansprache gut aufgenommen wurde“, hofft er darauf, noch einmal die entscheidenden Prozentpunkte Konzentration bei den Seinen mobilisiert zu haben.

Münzt man diese Aufbruchstimmung am Sonntag auf dem Platz in Leistung um, stehen die Chancen gut, auch gegen den Tabellesiebten nicht allzu schlecht dazustehen. Denn auch, wenn mit Daniel Bittorf (gesperrt) der Kapitän fehlt, „mulmig“ sei Reinert keinesfalls. „Die letzten Wochen stimmen mich für Sonntag sehr positiv“, sagt der Coach kämpferisch.