Köster und Nau-Wiens in Duisburg auf dem Podest

Durften sich über ihre Pokale freuen: Helga Groß, Laura Routaboul, Anne Heibing und Wilm Lutter.
Durften sich über ihre Pokale freuen: Helga Groß, Laura Routaboul, Anne Heibing und Wilm Lutter.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Laura Routaboul und Helga Groß können sich den Gesamtsieg in Herdecke sichern.

Duisburg..  Mit zwei Treppchenplätzen konnten zwei Athleten des PV-Triathlon Witten bei der Auftaktveranstaltung der 30. Winterlaufserie in Duisburg auf sich aufmerksam machen. Ingelore Köster und Johanne Nau-Wiens hinterließen mit den Plätzen drei und zwei eine gute Visitenkarte in der Hafenstadt.

Für Ingelore Köster stellte der Start beim Eröffnungslauf über zehn km einen weiteren Schritt auf ihr sportliches Highlight in diesem Jahr dar. Die PV-Seniorin wird am 7. Juni im Kraichgau bei der Triathlon-Europameisterschaft ihre Ausdauer über einen „halben“ Ironman unter Beweis stellen. Überrascht war Köster aber erstmal über das Teilnehmerfeld an der Regattabahn im Duisburger Stadtteil Wedau: Unter den 5.500 Startern waren immerhin drei Läuferinnen der W70 vertreten. Im letzten Jahr, als sie noch in der W65 startete, war sie als älteste Teilnehmerin der Winterlaufserie ausgezeichnet worden.

Bei insgesamt guten Bedingungen, Petrus ließ nach dem schlechten Wetter der Vortage sogar zeitweise die Sonne scheinen, startete Felix Brüll, 1. Vorsitzender des Ausrichters ASV Duisburg, das erste Rennen der Jubiläumsveranstaltung. Zehn Kilometer und eine Stunde und vier Minuten später überquerte Köster die Ziellinie als Dritte ihrer Altersklasse. Trotz der guten Zeit war die PVlerin nicht ganz zufrieden: „Ich werde alles daran setzen, wenigstens noch einen Platz gutzumachen“, nimmt sie sich für die weiteren Läufe der „großen“ Serie über 15 Kilometer und den Halbmarathon noch einiges vor. In der „kleinen“ Serie ging es für Johanne Nau-Wiens über fünf Kilometer. Mit ihrer Zeit von 25:36 Minuten und dem zweiten Platz der W55 machte die schnelle Wittenerin den guten Eindruck perfekt.

Routaboul in Herdecke vorne

Über Auszeichnungen konnten sich zahlreiche PV-Athleten auch bei der Herdecker Winterlaufserie freuen, die nun verliehen wurden. Laura Routaboul sicherte sich in der Kombination aus Herdecker Citylauf, Kirchender Citylauf und dem Herdecker Nikolauslauf Rang eins in ihrer Altersklasse W35. Ebenfalls auf dem Treppchen landeten Wilm Lutter, der sich Platz zwei in der M65 sicherte, und Anne Heibing mit Platz zwei der W60. In der W70 hatte einmal mehr Helga Groß die Nase vorn. Jeweils auf den sechsten Platz in der Wertung kamen PV-Vorsitzender Jobst Pastor (M60) und Ulrich Knepper (M55).