Jasmund bald SVH-III-Coach

Herbede..  Die dritte Mannschaft des SV Herbede geht mit einem neuen Trainer in die kommende Spielzeit. Michael Jasmund, der schon zu Verbandsliga-Zeiten für den SVH am Ball war und seit dem Sommer als Spieler für die neu gegründete „Dritte“ in der Kreisliga C aufläuft, ist ab dem 1. Juli der neue Mann an der Seitenlinie.

Offen ist momentan allerdings noch, in welcher Spielklasse dies der Fall sein wird, denn das Herbeder Team sicherte sich zuletzt auf Anhieb die Herbstmeisterschaft und hat noch beste Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga B. Nach zehn absolvierten Partien belegt die „Drittvertretung“ des Vereins von der Kemnade Rang eins (27 Punkte). Zuletzt feierte man einen 14:0-Kantersieg im Wittener Lokalderby gegen den Hammerthaler SV II. Nächste Partie: 6. April (17 Uhr) gegen den VfB Annen II.

„Wir freuen uns, dass wir einen ehemaligen Spieler unserer ersten Mannschaft für diese Aufgabe gewinnen konnten“, sagt Herbedes Vorsitzender Marcus Hahn. Jasmund selbst blickt seinem Trainerdebüt mit freudiger Erwartung entgegen: „Auf dem Platz hören die Jungs ganz gut auf mich. Ich hoffe, das bleibt so, wenn ich an der Linie stehe.“