Hille-Sieben bereits fleißig in der Vorbereitung

Fest zur Damenmannschaft des TuS Bommern gehören in der nächsten Spielzeit Henriette Schmidt (am Ball) und Lena Berger.
Fest zur Damenmannschaft des TuS Bommern gehören in der nächsten Spielzeit Henriette Schmidt (am Ball) und Lena Berger.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Landesligist trainiert aktuell dreimal die Woche. Taube und Schauert stoßen neu zum Team

Bommern.. Nach der erfolgreich verlaufenen letzten Saison legen sich die Handballerinnen von Landesligist TuS Bommern auch jetzt in der „Sommerpause“ nicht auf die faule Haut. Die Mannschaft von Trainer Dirk Hille ist bereits mitten in der Vorbereitung und ist dabei, ihre Neuzugänge flugs zu integrieren.

Eine neue Torfrau ist bei den Bommeraner Damen ja schon seit der Schlussphase der vergangenen Spielzeit, die der TuS auf einem sehr guten vierten Platz beendet hatte, am Ball. Yvonne Grabe war zuvor beim Lüner SV aktiv und schloss sich im Frühjahr den TuS-Handballerinnen an. Sie ergänzt das Torhüterinnen-Team um Nina Kruse und Laura Biniasch.

Darüber hinaus haben die Wittenerinnen noch zwei weitere Neuzugänge im Team: Alina Taube ist im Rückraum zu Hause, spielte zuletzt für den Bochumer HC. „Sie ist noch sehr jung, hat aber vielversprechende Ansätze gezeigt“, ist Dirk Hille angetan von der neuen Spielerin. Ebenso von Anna Schauert, die zuvor beim HC Ennepetal spielte und als Linkshänderin gewiss eine Bereicherung für die zweite Reihe der Bommeraner Damen darstellen dürfte. Ganz zum Aufgebot des TuS gehören künftig Henriette Schmidt und Lena Berger, die nicht mehr zusätzlich in der A-Jugend mitwirken sollen. Die Saison 2015/16 beginnt für die Grün-Weißen am 5. September mit einem Auswärtsspiel im Sauerland bei der SG Kierspe-Meinerzhagen.

„Wir trainieren derzeit dreimal pro Woche. Dienstags sind wir in der Halle, Mittwochs machen wir eine Einheit im Hevener Beachsport-Center, und donnerstags sind wir im Jahnstadion, tun dort was für die Athletik“, erklärt der TuS-Trainer. Das erste Testspiel bestreitet Bommern am 11. Juli daheim gegen den ATV Dorstfeld. Auch gegen Teutonia Riemke II (25. Juli) und gegen Westfalia Hörde (2. August) ist man am Bommerfelder Ring Gastgeber. Nach dem „Rückspiel“ bei der Riemker Reserve (15. August) folgt am 21. und 22. August das Trainingslager mit einem Freundschaftsspiel zum Abschluss gegen Westfalia Kamen. Am 23. August nehmen die TuS-Damen an einem Turnier des Bochumer HC teil. In der Woche darauf steht dann das Stadtmeisterschafts-Turnier in der Husemann-Sporthalle an - dort will die Hille-Sieben dem Topfavoriten ETSV Witten so gut es geht Paroli bieten.