Hasenclever zu viel für Voerde

Voerde.. TG Voerde -
SG Ruhrbaskets 49:60

RuBa: Hasenclever (13), Knappmann, Weitkus (13), Schwaab (2), N. Bock, Raupach (3), H. Bock (6), Gerling (6), Mark (3), Kampschulte (12).

Am Ende war es vor allem eine bärenstarke Sina Hasenclever, die den 60:49 (27:26)-Erfolg für die SG Ruhrbaskets bei der TG Voerde in trockene Tücher brachte. Bis dahin war es aber ein hartes Stück Arbeit für die Wittenerinnen.

Voerde bereitete den Gästen aus der Ruhrstadt einmal mehr durch eine aggressive Verteidigung große Probleme. Der Ball kam nur mit hohem Aufwand auf die Center, diese wurden dann meist gefoult und mussten an die Linie. Und dort erwischten sie einen rabenschwarzen Tag. Lediglich 13 Treffer bei 29 Versuchen konnte die SG verbuchen, mit einer besseren Quote wäre die Partie wohl früher entschieden gewesen. Doch so entwickelte sich eine enge Partie, in der die Gastgeberinnen Mitte des vierten Viertels sogar führten. Doch dann schlug die Stunde von RuBa-Akteurin Sina Hasenclever. Sie erzielte neun Punkte in Folge, machte aus einem 40:43-Rückstand (34.) eine 49:43-Führung (36.) für ihre Farben. „Überragend, sowohl offensiv als auch defensiv“, lobte ihr Trainer. Voerde fand darauf keine Antwort, so dass die SG den Sieg bejubeln durfte.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE