Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Triathlon - Bundesliga

Gutt sieht Rivalen Buschhütten

01.06.2012 | 18:25 Uhr
Gutt sieht Rivalen Buschhütten
Zum Bundesliga-Start führt sie das Stadtwerke-Team Witten an: Kathrin Müller.

Witten. Der Startschuss zur neuen Saison in der Triathlon-Bundesliga fällt am Sonntag in Darmstadt. Die beiden Mannschaften des Stadtwerke-Teams der TG Witten sinnen dabei auf Wiedergutmachung für das enttäuschende letzte Jahr. Zudem werden in Hessen gleichzeitig die Deutschen Meister in der Eliteklasse gesucht.

Es sind nur noch vier Wettbewerbe übrig geblieben in der Deutschen Triathlon-Liga - und selbst davon steckt offenbar einer ernsthaft in Gefahr. „Ich fürchte, dass der dritte Wettbewerb in Hannover Anfang September nicht stattfinden wird“, hat Wittens Sportlicher Leiter schon nähere Informationen über die finanziellen Bedenken aus Niedersachsens Landeshauptstadt. Gleichsam ist Gutt kein Freund davon, „mal eben so auf die Schnelle“ einzuspringen mit dem Wittener Wettbewerb am 19. August.

Derzeit hat er ohnehin andere Sorgen, hofft auf einen guten Saisonstart am Sonntag. „ Ich denke, dass wir mit Potsdam um Platz zwei kämpfen werden“, sieht Gutt Titelverteidiger und Topfavorit Buschhütten personell klar im Vorteil. Schließlich fällt bei den Wittenern Ausnahme-Athlet Sebastian Rank mit einem Infekt aus.

Das Stadtwerke-Team geht in Darmstadt mit dem neuen Kapitän Christopher Hettich sowie mit Claude Eksteen, Nils Frommhold, dem spanischen Neuzugang Ramon Ejeda Medina und Stefan Zachäus an den Start. „Damit bringen wir fünf gute Leute an die Startlinie“, so Gutt, „mal schauen, was passieren wird.“

Auch die Damen wollen Revanche für das mit Rang drei eher bescheidene Abschneiden aus dem Vorjahr. Lediglich sechs Mannschaften sind in der Bundesliga aufgeführt - mit den beiden Wittener Clubs kommt somit ein Drittel der Liga aus der Ruhrstadt. Pech indes auch hier beim Stadtwerke-Team: Neuzugang Sarah Fladung hat erkrankt abgesagt - zum 100. Jubiläum des Darmstädter Triathlons treten im „Woog“ Team-Kapitänin Kathrin Müller, Carina Brechters, Sarah Fladung und voraussichtlich die Niederländerin Maaike Caelers für Wittens Top-Team an.

Dieses Quartett hat Gutt für den ersten Wettkampf nominiert - und die Damen brennen auf ein gutes Rennen, auch weil am Sonntag nicht nur die Mannschaftswertung von Relevanz ist, sondern auch die Einzelwertung eine besondere Bedeutung hat. In Darmstadt werden parallel zu den Bundesliga-Wettbewerben die neuen Deutschen Meister der Elite und der U23 gesucht. Da ist zumindest Kathrin Müller eine Medaillen-Kandidatin. Alles andere als Rang eins oder zwei wäre für die Stadtwerke Team-Damen indes eh’ eine Enttäuschung - wenngleich Aufsteiger TV Buschhütten gleich eine ganz starke Truppe an die Startlinie schicken wird.

Oliver Schinkewitz



Kommentare
Aus dem Ressort
Nora Hansel aus Bochum ist Weltmeisterin im Paratriathlon
Sport
Nora Hansel hat sich in Edmonton in Kanada zur Weltmeisterin im Paratriathlon gekürt. Nach einer nur mäßigen Leistung in ihrer wenig geliebten Disziplin Schwimmen rollte die 24-Jährige das Feld von hinten auf. Ihr Fernziel: 2016 wird der Paratriathlon zum ersten Mal olympisch sein.
ETSV Witten gibt zwei Tage Vollgas
Damenhandball -...
Die Handballerinnen des ETSV Witten blicken auf ein abwechslungsreiches und forderndes Trainingslager zurück. Beide Damen-Trainer testeten erneut die Frühform ihrer Mannschaften und stellten die Zusammenarbeit diesmal zentral unter den „Teambuilding“-Aspekt.
Kathrin Müller sichert sich die europäische Krone
Triathlon - X-Terra
Nur zwei Wochen nach dem famosen Weltmeistertitel konnte sich Kathrin Müller vom Stadtwerke Team Witten auch den Gesamtsieg der X-Terra European Tour sichern. Mit dem Sieg beim Finale im dänischen Tisvilde verteidigte Müller ihre Führung souverän und setzte sich mit der Maximalpunktzahl von 600 die...
TuS Stockum zum Auftakt ohne Chance - 0:5
Jugendfußball -...
Einen Fehlstart legte der Wittener Nachwuchs auf Bezirksebene hin. Sowohl die B-Jugend des TuS Stockum als auch die D-Junioren des FSV Witten verloren klar.
HSV Herbede feiert Dreifachsieg
Handball -...
Am Wochenende waren die Nachwuchstalente in Vormholz am Ball. Mit dem Finalspiel der B-Junioren fand das Turnier einen würdigen Abschluss. Der TuS Bommern setzte sich mit 27:15 über Ausrichter HSV Herbede durch.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Bastian Schweinsteiger
31%
Sami Khedira
5%
Manuel Neuer
25%
Thomas Müller
6%
Mats Hummels
33%
1162 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Handball F-Jugend
16. Ruhr-Sprint
Bildgalerie
RC Witten
Handball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball- Westfalenliga in Witten
Bildgalerie
2:1 -Sieg
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort