Glatter Sieg für Verbandsligist

Witten..  In der Dreiband-Verbandsliga setzte sich der BCC Witten III bei GT Buer III mit 7:1 durch. Alle Partien gingen über die maximalen 50 Aufnahmen. Am vierten Brett holte Georg Einecke ein Remis (20:20), Martin Czerwanski gewann seine Partie mit 20:14 ebenso wie Reiner Salz (24:23). Am Spitzenbrett machte Rainer Nickel durch sein 28:25 das 7:1 perfekt.

In der 1. Bezirksliga Ruhr-Emscher (Vierkampf; kleines Billard) gab’s zweimal ein 4:4-Remis für die BCC-Akteure - sowohl gegen die Bfr. Gerthe als auch beim TuS Kalte-hardt. Gegen Gerthe gewann Kurt Czerwanski im Einband klar (75:28) nach zwölf Aufnahmen. Im Cadre 35/2 ging es ganz knapp zu, als Alois Wickenburg mit 105:104 in 15 Aufnahmen die Nase vorn hatte.

Beim TuS Kaltehardt trat man ohne Andreas Klüber an. Für ihn sprang Alois Wickenburg ein und setzte sich in der Freien Partie mit 123:102 (15 Aufnahmen) durch. Zwei weitere Zähler verbuchte Kurt Czerwanski, der im Einband erneut erfolgreich war - diesmal mit 75:67 (17 Aufnahmen). In den Cadredisziplinen aber verloren sowohl Siegfried Richter (81:95) als auch Dirk Beyer (63:125).