Gabi Schneider sichert sich Meistertitel

Essen..  Einen herausragenden Erfolg feierte die Wittenerin Gabi Schneider bei den 47. Tennis-Hallenmeisterschaften für Senioren im TVN-Leistungszentrum Essen. In der Altersklasse Damen 55 war die ehemalige TC HohensteinSpielerin nicht zu bezwingen und sicherte sich völlig verdient den Deutschen Meistertitel.

Nach ihrem Auftaktsieg in der ersten Runde gegen Sabine Block vom VfT SW Marl (6:0, 6:2), bezwang Schneider, die inzwischen für den TC RW Stiepel den Schläger schwingt, auch Sabine Piette von ETUF Essen (6:4, 6:1) und spielte sich nach Ihrem Sieg im Halbfinale über Carola Eiseler vom Barrier Tennis Club (7:5, 6:2) ins Finale.

Dort ging’s gegen die topgesetzte Sabine Schmitz von EtuF Essen. Beiden Spielerinnen merkte man den Druck des Endspiels doch ziemlich an. Den ersten Satz sicherte sich Schneider mit 7:6 im Tie-Break, nachdem sie schon 3:0 in Führung lag, dann aber plötzlich noch einen 3:5-Rückstand aufholen musste. Im zweiten Satz agierte die Wittenerin dann ein wenig zu passiv und fand einfach nicht zu ihrem Spiel, so dass Schmitz mit 0:6 relativ souverän ausglich und das Momentum vor dem alles entscheidenden dritten Satz eigentlich auf ihrer Seite hatte.

Doch so kurios Schneider im zweiten Satz einbrach, so fulminant trumpfte sie in der wichtigsten Phase des Turniers auf und spielte Smitz phasenweise an die Wand. Taktisch klug setzte sie ihre Gegnerin mehr und mehr unter Druck und sicherte sich mit einem 6:0 sowohl Satz als auch den Meistertitel.