Erfolgsdruck für ETSV

Witten..  Fünf Partien sind es noch in der Tischtennis-Oberliga - die Damen der DJK Blau-Weiß Annen halten zumindest weiter Kurs auf die Vizemeisterschaft. In der Verbandsliga sollten die Männer des ETSV Witten am Samstag in Hagen einen Pflichtsieg einfahren.

Eine makellose Bilanz weisen die Oberliga-Damen der DJK BW Annen in der Rückserie bislang auf - und das soll auch nach der Partie gegen den TTC Mennighüffen (So., 11 Uhr, Holzkampschule) so bleiben, um den Drei-Punkte-Vorsprung auf Rang drei zu wahren. Im Hinspiel hatten die Wittenerinnen mit dem Gegner aus Ostwestfalen einige Mühe, gewannen knapp mit 8:6. In eigener Halle wollen Narine Antonyan, Juliana Klinge, Zeynep Hermi und Lisa Straube nun für einen deutlicheren Sieg sorgen.

Rang fünf ist nach wie vor das erklärte Minimal-Ziel für Verbandsligist ETSV Witten. Mit einem Erfolg am Samstag (18.30 Uhr) beim TTC Hagen II wollen Tobias Knoll und Co. ihre Position weiter festigen. Machbar sein sollte das auf jeden Fall - in der Hinrunde gab’s ein glattes 9:4 über die Volmestädter.

In der Damen-Verbandsliga tritt die siebtplatzierte DJK BW Annen II am Sonntag (10 Uhr) beim Tabellennachbarn FTV Düsseldorf auf. Das Quartett aus der Landeshauptstadt ließ zuletzt mit einem Sieg über den TTC SG Steele aufhorchen.