Ebner-Elf unterliegt Union Bergen

Heven.. TuS Heven II -
Union Bergen 1:0

Torfolge: 1:0 Weber (13.), 1:1 (19.), 1:2 (52.), 1:3 (90.).

Einen guten Test gegen einen robusten Gegner sah David Ebner, Trainer beim TuS Heven II, gegen den Bochumer A-Ligisten Union Bergen - trotz des 1:3. „Da hat man bei meinen Jungs mal die Körpersprache gesehen, wenn der Gegner etwas zur Sache geht. Einige waren etwas zaghaft“, so Ebner.

Fußballerisch hatten beide Seiten nicht viel zu bieten. Die Führung der Hevener resultierte aus einem Fehler des generischen Schlussmanns, der eine Flanke von Andre Guca abprallen ließ. Thomas Weber staubte zum 1:0 ab. Nur wenige Minuten später glich Bergen jedoch aus, weil die Gastgeber nach einem Ball von Außen in der Mitte zu weit weg von ihren Gegenspielern standen. Auf ähnliche Weise fiel kurz nach dem Seitenwechsel – Ebner hatte in der Pause sechs Mal gewechselt – das 1:2 aus Sicht der TuS-Reserve. Das 1:3 kam etwas kurios zustande, die Hevener glaubten, das Spiel sei bereits abgepfiffen. „Ich hätte nicht gedacht, dass der Schiedsrichter das Tor tatsächlich gibt“, so Ebner, der es aber gelassen nahm.