Ebbe in der Kasse

Keine Ruhepause zwischen den Jahren - beim Fußball-Westfalenligisten TuS Heven 09 herrscht hinter den Kulissen hektische Betriebsamkeit. Immerhin gilt es, bis zum Beginn der Restserie im März eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen, die dann möglichst den Klassenerhalt schaffen soll.


Die ersten Erfolge haben sich bereits eingestellt, denn mit David Nyenhuis, Demir Mustic und Volkan Kiral kehren im Winter drei Top-Akteure an den Haldenweg zurück, die allesamt schon deutlich erfolgreichere Zeiten mit dem TuS erlebt haben. Da dieses Trio erst unlängst seinen Abschied aus Witten vollzogen hatte, darf man sich getrost fragen, warum es nicht möglich war, diese Spieler gleich weiter an sich zu binden.


Von erheblichen finanziellen Belastungen ist beim TuS Heven die Rede - zwei Oberliga-Jahre haben die Kassenlage aufs Äußerste strapaziert. Jetzt mit weiter reduziertem Etat die Liga zu halten, dürfte für Oliver Gottwalds Team eine Mammut-Aufgabe werden.