Doppelte Belastung für Salkanovic-Elf

Witten..  Trotz widriger Bedingungen bereiten sich die Wittener Kicker weiter akribisch auf den Wiederauftakt vor. Der VfB Annen testet gegen A-Ligist WSV Bochum, während der SV Bommern am Wochenende gleich zweimal im Einsatz ist.

SV Bommern 05 - SF Schnee (Sa., 15 Uhr, Goltenbusch). Zunächst geht’s für die Elf von Trainer Semin Salkanovic gegen B-Ligist Sportfreunde Schnee bevor dann die DJK TuS Ruhrtal (So., 14.30 Uhr, Goltenbusch) zu Gast ist. „Ich möchte die Belastung bewusst noch einmal hochfahren“, erklärt Salkanovic, der nach eigener Aussage derzeit der „glücklichste Trainer der Welt“ sei. Die Trainingsbeteiligung ist konstant hoch - Personalprobleme gibt’s im Vergleich zur Hinrunde am Goltenbusch keine mehr. „Es sind alle Spieler gesund“, freut sich der Coach. Auch Spielerisch sieht Salkanovic von Woche zu Woche Fortschritte bei den Seinen. Bleibt nur abzuwarten, inwieweit die Grün-Weißen ihre Klasse mit schweren Beinen am Sonntag gegen den starke Ruhrtaler auf den Kunstrasen bringen können. Ein echter Härtetest wird die Partie so oder so.

VfB Annen - WSV Bochum (So., 14.30 Uhr, Westfalenstr.). Den ersten Test des Jahres absolvierte das Team von Coach Thomas Gerner erfolgreich. Mit 5:2 bezwang man A-Ligist BV Langendreer 07. Nun geht’s erneut gegen ein Team aus der Kreisliga A, allerdings eins vom oberen Ende der Tabelle - der WSV Bochum ist in der Ruhrstadt zu Gast. Der Werner Sportverein steht derzeit auf Tabellenplatz zwei und bezwang im Vorbereitungsspiel am Dienstag Bezirksligist Polizei SV Bochum mit 8:1. Der VfB dürfte also gewarnt sein, wenngleich man Testspiele nie zu hoch bewerten sollte. Schließlich befinden sich alle Teams mehr oder weniger erst seit kurzem wieder in der Vorbereitung.