DJK-Damen kämpfen sich zurück auf Rang zwei

Grund zum Jubeln hatten die Volleyball-Damen der DJK BW Annen.
Grund zum Jubeln hatten die Volleyball-Damen der DJK BW Annen.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Gegen die Zweitvertretung des TB Höntrop behält man mit 3:1 die Oberhand. Teilnahme an der Relegation winkt.

Annen.. DJK BW Annen -
TB Höntrop II 3:1

DJK: Bentin, Beste, Dühr, Jung, Korzak, Meier, Scholz, Schwehn, Weber.

Nach ihrem 3:1-Heimsieg (25:19, 25:21, 15:25, 25:18) über den TB Höntrop II haben die Bezirksklassen-Volleyballerinnen der DJK BW Annen II Platz zwei zurück erobert. Der Aufsteiger liegt so weiter hervorragend im Rennen.

Mit Höntrop lieferten sich die Annenerinnen ein zähes Ringen. Dabei zeigten die Blau-Weißen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Einzige Ausnahme war der verlorene dritte Satz, in dem sie beim Stand von 13:13 völlig den Faden verloren. In Durchgang vier rückten die BWA-Damen die Verhältnisse zunächst wieder zurecht. Doch nach einer scheinbar klaren 11:4-Führung schlich sich bei ihnen der Schlendrian ein. Der klare Vorsprung schmolz auf 12:11 zusammen, ehe sie wieder die Initiative übernahmen und sich mit dem Satzgewinn belohnten - der Erfolg war damit in trockenen Tüchern.

Nach diesem Sieg darf der Aufsteiger, der das Überraschungsteam der Liga ist, sogar an der Relegation schnuppern – vorausgesetzt, das Team von Trainer Ralf Beste bewältigt sein schweres Restprogramm. Dazu gehört vor allem die Partie gegen den TuS Hattingen III (liegt auf Rang drei), der direkter Konkurrent um den Relegationsplatz ist.