DJK BW Annen sichert sich die Relegation

Mit einer perfekten Bilanz konnte Michael Ertelt beim klaren 9:4-Sieg der DJK BW Annen auf sich aufmerksam machen.
Mit einer perfekten Bilanz konnte Michael Ertelt beim klaren 9:4-Sieg der DJK BW Annen auf sich aufmerksam machen.
Foto: Walter Fischer
Was wir bereits wissen
Zwei Siege zum Saisonabschluss bringen den vierten Platz für die Wittener. Reserve des ETSV hat beim 9:3 gegen den TV Kupferdreh II keine Probleme.

Witten..  Dank zweier Siege zum Abschluss konnte sich die DJK BW Annen in der Landesliga noch den Relegationsplatz sichern. Die Zweitvertretung des ETSV Witten beendet die Saison auf Rang sechs.

Landesliga

DJK BW Annen - TV Kupferdreh II 9:4. Nachdem man bereits unter der Woche Schlusslicht TuS Querenburg sicher mit 9:4 besiegt hatte, gab man sich auch im letzten Saisonspiel gegen die Zweitvertretung des TV Kupferdreh keine Blöße und sprang so noch auf Rang vier, der zur Aufstiegs-Relegation berechtigt. Lediglich das obere Paarkreuz hatte im Heimspiel gegen die Essener nicht den besten Tag erwischt. Nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln holten Andreas Schneider und Manuel Haag nur einen Punkt. Dafür holten sich die Wittener alle übrigen Einzel. Michael Ertelt und Christian Hellmich behielten im mittleren Paarkreuz eine weiße Weste, auch Rainer Herrmann und Tim Rittel im unteren Paarkreuz waren nicht zu schlagen.

In der Relegation trifft man auf das TT-Team Hagen, WRW Kleve II und den TTC MJK Herten. Gespielt wird am 2. und 3. Mai. Lediglich der Gewinner der Vierergruppe steigt in die Verbandsliga auf.

DJK: (Doppel) Schneider/Ertelt 1:0, Haag/Herrmann 0:1, Hellmich/Rittel 1:0; (Einzel) Andreas Schneider 1:1, Manuel Haag 0:2, Michael Ertelt 2:0, Christian Hellmich 2:0, Rainer Herrmann 1:0, Tim Rittel 1:0.

SSV Germania Wuppertal II - ETSV Witten II 3:9. Ein guter Saisonabschluss gelang der Reserve des ETSV Witten beim SSV Germania Wuppertal II. Zwar ging es für die „Eisenbahner“ um gar nichts mehr. Dennoch verkaufte man sich noch einmal ordentlich.

Bereits nach den Doppeln stand eine 2:1-Führung für die Gäste auf der Habenseite, die in den Einzeln stetig ausgebaut wurde. Dirk Knufinke, Theo Rozandsky, Florian Steffen und Tim Feldermann blieben ohne Niederlage. Lediglich Benjamin Wagener und Marvin Behle verloren ihre Partie.

ETSV: (Doppel) Steffen/Wagener 1:0, Knufinke/Rozandsky 1:0, Feldermann/Behle 0:1; (Einzel) Dirk Knufinke 2:0, Theo Rozandsky 2:0, Florian Steffen 2:0, Benjamin Wagener 0:1, Tim Feldermann 1:0, Marvin Behle 0:1.

Bezirksliga

DJK BW Annen II - TT-Team Bochum III 9:0. Völlig ohne Probleme setzte sich die zweite Mannschaft der DJK BW Annen in der letzten Begegnung der Saison mit 9:0 gegen das TT-Team Bochum durch. Bereits in den Doppeln deutete sich eine einseitige Partie an. Nur Michael Flachmann und Jonas Ertelt mussten um ihren 3:2-Sieg kämpfen.

In den Einzeln setzte sich die Dominanz der Gastgeber fort. Alle Spiele gingen an die BWA-Akteure, so dass die Partie nach gerade einmal 90 Minuten gelaufen war. In der gesamten Begegnung mussten die Annener nur fünf Sätze abgeben. Trotz des deutlichen Erfolges konnte man nicht noch einmal in das Aufstiegsrennen eingreifen. Gerade mal ein Punkt fehlte BWA.

DJK: (Doppel) Roy/Vogel 1:0, Rittel/Visarius 1:0, Flachmann/Ertelt 1:0; (Einzel) Sebastian Roy 1:0, Thomas Vogel 1:0, Tim Rittel 1:0, Ingo Visarius 1:0, Michael Flachmann 1:0, Jonas Ertelt 1:0.