Die SG kann es doch noch

Hagen.. SV Hagen-Haspe II -
SG Ruhrbaskets 68:74

RuBa: Simon (4), Herzen, Grasshoff, Rath (23), Menne (17), Richter (6), Warkentin (5), Piecha (5), Olkay, Barcik (13), Braun (2).

Große Erleichterung im Lager der SG Ruhrbaskets. Denn mit einem 74:68 (40:33)-Erfolg beim SV Hagen-Haspe II zeigten die Wittener, dass sie noch gewinnen können.

Doch Trainer Dominik Lux musste zuerst einen katastrophalen Start seiner Mannen ertragen. Mit 2:18 (6.) geriet die SG früh ins Hintertreffen, ehe sie eine Aufholjagd startete. Angeführt von einem erneut bärenstarken Dennis Rath wurde das zweite Viertel deutlich gewonnen(27:10) und somit die 40:33-Pausenführung gesichert.

Zwar ließ die Lux-Fünf die Zügel in Halbzeit zwei wieder schleifen, nachdem sie zwischenzeitlich auf 13 Punkte weggezogen war, am Ende reichte es jedoch zu einem 74:68-Sieg. „Ein wichtiger Erfolg, durch den wir aufatmen können“, so Lux. Mit sieben Siegen und ebenso vielen Niederlagen ist die SG nun Sechster und verabschiedet sich vorerst aus der unteren Tabellenregion.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE