BWRFC startet mit klarem Erfolg

Klar mit 19:0 behielt der Bochum/Witten RFC die Oberhand gegen den RFC Dortmund.
Klar mit 19:0 behielt der Bochum/Witten RFC die Oberhand gegen den RFC Dortmund.
Foto: WAZ/FotoPool
Im ersten Spiel der Endrunde gelingt ein 19:0-Sieg über den Lokalrivalen RFC Dortmund. Max Nelle überzeugt mit drei Penaltykicks.

Witten.. Bochum/Witten RFC -
RFC Dortmund 19:0

Versuche: Methling, Christochowitz.

Penaltykicks: Nelle (3).

Bei perfektem Rugbywetter bot der BWRFC im ersten Playoff-Spiel seinen Fans eines der besten Spiele der Saison. Das 19:0 gegen den RFC Dortmund war nicht nur der gewünschte perfekte Start in die Endrunde, sondern auch der dritte Zu-Null-Sieg in Folge.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Gästen, deren druckvolle Angriffe von der BWRFC-Abwehr jedoch rechtzeitig gestoppt werden konnten, bevor Zählbares dabei heraussprang. Gegen Mitte der ersten Halbzeit bekamen die Blueshirts das Spiel dann in den Griff und ließen sich die Initiative bis kurz vor Schluss nicht mehr aus der Hand nehmen. Da es bei Spielen gegen die Dortmunder in der Vergangenheit oft auf jeden einzelnen Zähler ankam, wollte das Team um Headcoach Adrian Dinca an diesem Nachmittag jede Chance nutzen, um zu Punkten zu kommen. In der 31. Minute erzielte Max Nelle mit einem Penaltykick die Führung der Blueshirts zum 3:0. Acht Minuten später setzte Gedrängehalb Jaba Gelashvili Benedikt Methling mustergültig in Szene, der mit einem sehenswerten Versuch die 8:0-Halbzeitführung herstellte.

In der zweiten Halbzeit gaben die konditionellen Vorteile des BWRFC immer mehr den Ausschlag zu einem sicheren Heimsieg. Felix Christochowitz baute mit seinem ersten Versuch für seine Farben in der 47. Minute die Führung auf 13:0 aus. Max Nelle stellte mit zwei weiteren erfolgreichen Penaltykicks in der 57. und der 73. Minute den Endstand her. Erst in den Schlussminuten kam der RFC Dortmund wieder gefährlich in die Nähe des Malfeldes der Gastgeber, verlor den Ball aber in aussichtsreicher Position. Mit diesem Sieg auf dem Pluskonto fährt der Bochum/Witten RFC am nächsten Sonntag selbstbewusst nach Solingen, um auch das zweite Endrundenspiel erfolgreich zu bestreiten.