BW Annen muss Antonyan ersetzen

Witten..  Zwölf Spieltage sind absolviert in der Tischtennis-Oberliga - und die Damen der DJK Blau-Weiß Annen haben nach wie vor alle Chancen, sogar die Meisterschaft zu ihren Gunsten zu entscheiden. Am Samstag (18.30 Uhr) tritt der Tabellenzweite beim TTC Schwalbe Bergneustadt an.

„Ein Gegner, mit dem wir eigentlich gut klarkommen müssen. Normalerweise müsste dort ein klarer Sieg für uns herausspringen“, sagt Annens Juliana Klinge. Einen Tag nach ihrem Geburtstag möchte sich die Ex-Zweitliga-Spielerin natürlich mit einem Sieg in Bergneustadt selbst ein passendes Geschenk machen. Gegen den Tabellensiebten, der bislang erst sechs Punkte auf seiner Habenseite hat, sollten die Wittenerinnen klar favorisiert sein.

Zuletzt gegen Ense hatte Juliana Klinge noch ausgesetzt, diesmal müssen die Blau-Weißen ohne ihre Spitzenspielerin Narine Antonyan auskommen. Dafür wird die 13-jährige Lisa Straube, die zuletzt aufgrund einer Bänderdehnung im Knie hatte aussetzen müssen, wieder mit an Bord sein. Vervollständigt wird das Annener Quartett neben Juliana Klinge von Claudia Isensee und Zeynep Hermi. Das Hinspiel hatten die Wittenerinnen deutlich mit 8:2 für sich entschieden. Mit dem elften Sieg würde BWA Rang zwei sicher verteidigen.