Blau-Weiß festigt den zweiten Rang

DJK BW Annen -
TTV Ense 8:4

BWA: (Doppel) Antonyan/Pernack 1:0, Isensee/Hermi 0:1; (Einzel) Narine Antonyan 3:0, Claudia Isensee 2:0, Zeynep Hermi 1:2, Barbara Pernack 1:1.

Witten. Sie eilen weiter von Erfolg zu Erfolg: Die Tischtennis-Damen der DJK Blau-Weiß Annen verteidigten am Samstagabend mit einem 8:4-Sieg über den TTV Ense ihren zweiten Platz in der Oberliga und bleiben erster Verfolger des SC BW Ottmarsbocholt.

Zunächst hatten die Wittenerinnen ja schon ein wenig Bedenken, ob sie aufgrund der Ausfälle von Lisa Straube (Bänderdehnung) und Juliana Klinge ein schlagkräftiges Quartett auf die Beine würden stellen können. Doch Claudia Isensee sprang kurzfristig noch ein und avancierte letztlich zu einer der entscheidenden Spielerinnen. Nach den Doppeln hieß es gegen den Soester Vorortclub 1:1 (Punkt durch Antonyan/Pernack) - danach allerdings setzte sich Blau-Weiß auf 4:1 und 6:2 ab, sorgte für eine kleine Vorentscheidung. Beim Stande von 7:4 musste dann Narine Antonyan ein drittes Mal im Einzel an den Tisch und gewann auch diese Partie gegen Barbara Stell ganz beeindruckend mit 3:0 (11:3, 11:2, 11:1). Die Armenierin baute damit ihre persönliche Bilanz auf 24:3 aus. Ebenso ohne Punktverlust im Einzel blieb gegen Ense Claudia Isensee, die u. a. Julia Pantel (Nummer eins der Gäste) in einem packenden Duell mit 3:2-Sätzen bezwang.