BCC Witten II bleibt an der Tabellenspitze

Der BCC Witten II gewann am vierten Spieltag der Dreiband-Verbandsliga 6:2 gegen die BG Coesfeld II und führt so weiter die Tabelle an. Als „Überraschungserfolg“ werten die Wittener das angesichts der Tatsache, dass sie wieder ohne Edgar Bettzieche auskommen mussten.

Martin Czerwanski brachte den BCC am vierten Brett durch ein 19:16 in 50 Aufnahmen in Führung. Kurt Czerwanski am dritten Brett legte mit 25:22 in 50 Aufnahmen zum 4:0-Vorsprung nach dem ersten Durchgang nach. Rainer Nickel an Brett 2 unterlag unglücklich 24:26 in 50 Aufnahmen und so war es an Reiner Salz, für den Sieg des BCC zu sorgen: Salz spielte hoch konzentriert, und besiegte seinen favorisierten Gegner mit einer Klasseleistung: Er gewann 30:25 in nur 36 Aufnahmen und brachte damit den 6:2-Sieg des BCC in trockene Tücher.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Spitzenspiel: Um 16 Uhr ist der Tabellenzweite BC „Krüzkämper“ Bochum zu Gast beim Tabellenführer, der dann wohl endlich wieder auf Edgar Bettzieche zählen kann.