Altersklassen-Doppelsieg für Goltsch und Rösler

Angela Sänger vom TTW/TG Witten siegte beim 15-km-Walken von Werl nach Soest.
Angela Sänger vom TTW/TG Witten siegte beim 15-km-Walken von Werl nach Soest.
Foto: Funke Foto Services

Backnang/Herne/Soest.. Im alten Jahr ging es noch einmal um gute Zeiten und noch bessere Platzierungen für die Laufsportler aus der Ruhrstadt. Einige zeigten sich noch richtig gut in Form und machten bei den diversen Silvesterläufen auf sich aufmerksam.

So wie Christopher Hettich vom Triathlon-Bundesliga-Vize Stadtwerke-Team Witten. Im baden-württembergischen Backnang zeigte er über die Zehn-Kilometer-Strecke eine glänzende Leistung und gewann den Wettbewerb in 31:20 Minuten.

Seine Vereinskollegin vom TTW, Angela Sänger, versuchte sich derweil zum Jahresabschluss an der 15-km-Distanz der Walker beim traditionellen Silvesterlauf von Werl nach Soest. Die Wittenerin benötigte 1:41,11 Stunden und gewann damit sogar die Gesamtwertung.

Das Gros der Aktiven vom PV-Triathlon drehte zu Silvester eine ruhige Runde um den Kemnader Stausee, doch einige ihrer Mitstreiter schnürten die Laufschuhe für die Wettbewerbe in Werl bzw. beim Herner Gysenberglauf.

Der größte Silvesterlauf Europas über die Bundesstraße B1 zwischen den Städten Soest und Werl (3500 Aktive) war das Ziel von einem halben Dutzend PV-ler. Vanessa Rösler und Tillmann Goltsch (startete in Werl für den LT Bittermark Dortmund) erreichten das Ziel in der Spitzengruppe und machten einen Doppelsieg perfekt. Vanessa Rösler siegte als Dritte des Gesamteinlaufs in 57:54 min. in der W35, Tillmann Goltsch gewann seine M35 in 50:33 min. (11. gesamt). Marlies Steffen lief in 1:13,11 std. als 25. der Hauptklasse über die Ziellinie, Nils Brüchert-Pastor brauchte 1:28 std., Gabriele Thiem-Müller und Melanie Müller folgten nach 1:31 std.

Beim Gysenberglauf nahm Pascal Czollmann nach längerer Wettkampfpause die 10 km-Distanz unter die Füße und finishte nach 45:46 min. Andrea Halbe folgte in 59:21 min. Über 5 km schloss Dieter Pawellek den Wettkampf in 29:29 min. ab.