Adrian Birke flott auf den Beinen

Witten..  Ein voller Erfolg waren die offenen SUA Vereinsmeisterschaften im Leichtathletik-Dreikampf, die anstelle der Stadtmeisterschaften von der Sport-Union Annen ausgerichtet wurden. Die Teilnehmerzahl steigerte sich mit 28 Aktiven aus vier Vereinen gegenüber dem Vorjahr um knapp ein Viertel.

Besonders erfolgreich waren dabei die Athletinnen und Athleten der DJK Blau-Weiß Annen, die insgesamt zehn Titel abräumten. Der Ausrichter durfte immerhin noch dreimal über Gold jubeln, während Oliver Rabe den einzigen Sieg für den TuS Bommern holte. Das beste Ergebnis der TG Herbede war Friedhelm Baumgarts zweiter Platz in der Altersklasse M65.

Für die besten Punkteergebnisse sorgten Adrian Birke (BW Annen), der bei den Männern mit 1635 Punkten nicht zu schlagen war. Nur Manfred Guddeit ( SU Annen, AK M70) und Christine Wenzel (BW Annen, AK W50) erzielten höhere Wertungen. Bei den Frauen gab’s an Sina Caspers (BW Annen, 1624 Pkt.) kein Vorbeikommen. Birke gab auch im Sprint über 100 Meter mit 11,7 Sekunden (663 Pkt.) den Ton an. Guddeit erzielte dafür die beste Weite seiner Altersklasse im Standweitsprung (2,11 m, 802 Pkt.). Die beste Einzelleistungen bei den Frauen gelangen Christine Wenzel an der Kugel (11,54 m, 830 Pkt.) und Frauke Viehban (BW Annen) über 100 m (14,8 s, 808 Pkt.).