A-Junioren ermitteln Titelträger

Ausgelassen feierten die A-Junioren des TuS Heven den Aufstieg in die Bezirksliga.
Ausgelassen feierten die A-Junioren des TuS Heven den Aufstieg in die Bezirksliga.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Auf der Anlage des TuS Stockum wird am Donnerstag der neue Stadtmeister der A-Jugend-Fußballer ermittelt. Bezirksliga-Aufsteiger TuS Heven gilt als Favorit.

Witten..  Der Reigen der Stadtmeisterschafts-Turniere bei den Jugendfußballern wird bereits am heutigen Donnerstag, 4. Juni, eröffnet. Auf der Bezirkssportanlage an der Pferdebachstraße ermitteln die A-Junioren ihren neuen Titelträger.

Oder wird es doch noch einmal der alte? Der TuS Stockum nämlich hatte sich im Vorjahr den „Pott“ gesichert, dabei einige favorisierte Gegner hinter sich gelassen und nun mit dem souveränen Aufstieg in die A-Kreisliga ein weiteres Zeichen gesetzt. Lediglich eine Partie verloren die Rot-Weißen - keine Frage, dass sie ihre eindrucksvolle Saison mit dem nächsten Titel krönen wollen. In der Vorrunde (ab 10 Uhr) haben es die Stockumer mit dem FSV Witten und dem TuS Heven zu tun.

Auch die Hevener hatten zuletzt ordentlich was zu feiern. Unter der Regie von Trainer Horst-Dieter Obermeier gelang mit einem 7:0 gegen den SV Höntrop der lang ersehnte Aufstieg in die Bezirksliga. Aufgrund der künftigen Spielklassen-Zugehörigkeit sollten die TuS-Youngster demnach klarer Favorit auf die Stadtmeister-Krone sein. In der Parallelgruppe treten der SV Herbede, der TuS Heven II, der SV Bommern und die SF Durchholz an.

Die Halbfinalspiele werden ab 15.30 Uhr an der Pferdebachstraße ausgetragen, das Endspiel der A-Junioren ist für 17.20 Uhr angesetzt.