335 harte Kilometer

Witten..  Auch die zweite Brevetfahrt in diesem Jahr hatte es Nils Brüchert-Pastor vom PV-Triathlon Witten angetan. Ein Brevet bezeichnet im Radsport eine Langstreckenfahrt, bei der eine vorgegebene Strecke innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu fahren ist. Jeder Teilnehmer legt seine Geschwindigkeit und Pausen selbst fest.

Vom Niederrhein in der Nähe von Goch ging es um 8:10 Uhr los Richtung Süden, mehrmals die Deutsch-Niederländische Grenze kreuzend an Mönchengladbach vorbei. Dann in einem großen Bogen um Aachen herum durch Belgien und die Eifel, um dann wieder die Rückfahrt anzutreten. Neben der langen Strecke forderten heftiger Gegenwind, Regenschauer und einige knackige Anstiege in der Eifel die ausdauerstarken Teilnehmer. 335 Kilometer nach dem Start erreichte der PVT-Athlet um 22:46 Uhr klatschnass und bei nur noch vier Grad frierend, aber glücklich und gesund wieder das Ziel und hatte sich eine heiße Dusche und eine Gulaschsuppe mehr als verdient.