Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Zwei Weseler Doppelsiege im nassen „Sandkasten“

17.06.2012 | 17:28 Uhr
Zwei Weseler Doppelsiege im nassen „Sandkasten“
Das in lila gekleidete Xuxu-Beach-Team aus Wesel traf im Sand an der Halle Nord auf den TV Aldenrade. (Foto: Heinz Kunkel)

Wesel. Michael Hillig stand unter dem Schirm und lachte. Der Geschäftsführer der HSG Wesel hatte sichtlich Spaß an dem Treiben im nassen Sand. Klar, er schaute sich die Pirouetten und Kempa-Tricks geschützt vom Spielfeldrand an. Der Schiedsrichterjob war an diesem verregneten Samstag nicht der schlechteste beim Fun-Turnier auf der Beachhandball-Anlage an der Halle Nord.

Die Freude ließen sich aber auch die Aktiven vom Wetter nicht verderben. „Das ist eine schöne Abwechslung“, meinte Fabian Gorris. Der Torjäger der jüngst in die Verbandsliga aufgestiegenen Weseler überzeugte zusammen mit seinen Vereinskollegen zunächst im Sand und dann im Partyzelt. Die HSG-Truppe wurde erst im Finale vom Xuxu-Beach-Team im Shoutout gestoppt. Den doppelten Weseler Doppelsieg machten die Damen vom Xuxu-Beach-Team perfekt, die im Endspiel ebenfalls gegen die HSG gewann.

Die sportlichen Erfolge waren einer der Gründe, warum Hillig das Turnier als „runde Sache“ bezeichnete. Sie waren jedoch längst nicht der wichtigste. „Der Spaß steht im Vordergrund. Und weil in der Organisation mittlerweile alles eingeschliffen ist, haben wir auch ein recht stressfreies Wochenende.“ Aus dem Düsseldorfer Raum, aus Aldekerk oder auch aus Neuss kamen die Beachhandballer in die Hansestadt und schlugen rund um die Anlage ihre Zelte auf. „Dafür war der Regen natürlich nicht ganz so klasse, aber der Stimmung tat das keinen Abbruch“, sagte Hillig. „Die Party war die beste, die wir bisher hatten.“ Seit drei Jahren besitzt die HSG-Veranstaltung bereits diesen Charakter und soll ihn auch weiter beibehalten. Für die Verantwortlichen war es nie eine Option, Teil der Masters-Serie zu werden.

Ohne Party, aber nicht weniger spaßig geht es am nächsten Wochenende an der Halle Nord weiter. Dann findet im Sand die sechste Auflage des Kies-Cups für die Nachwuchsmannschaften statt. Michael Hillig wird wieder die Pfeife in den Mund nehmen und sich vielleicht auch wieder von einem Schirm schützen lassen. Dann jedoch lieber vor der Sonne.

Niklas Preuten



Kommentare
Aus dem Ressort
Erfolgsdruck in Nachholspielen für SV Bislich und PSV II
Fußball-Bezirksliga
Das spielfreie vergangene Wochenende, das die Regenfälle dem SV Bislich (11. Platz/15 Punkte) bescherten, hat nichts an der Bedeutung des Heimspiels gegen Alemannia Pfalzdorf (16./12) geändert. Im Gegenteil, meint Dennis Lindemann. Der SVB-Trainer sieht mehr denn je die Chance, die eigene Situation...
BW Dingden muss sich im Spiel mehr zutrauen
Volleyball
Die Qualitätsfrage stellt sich Olaf Betting nicht. Der Trainer der Volleyballerinen von BW Dingden ist fest davon überzeugt, dass sein Team als Aufsteiger in der 3. Liga bestehen kann. Das haben die Blau-Weißen mit ihren zwei Siegen zum Auftakt auch unter Beweis gestellt, danach folgten drei...
BW Dingden trotzt Lowick ein Remis ab
Fußball-Kreisliga A
BW Dingden stabilisiert sich in der Fußball-Kreisliga A. Nach dem 1:1 gegen die ambitionierte Reserve des 1. FC Bocholt trotzten die Blau-Weißen nun auch dem Tabellenzweiten DJK SF 97/30 Lowick im Nachholspiel beim 2:2 (2:1) einen Punkt ab. „Wir können damit leben. Gegen eine Bezirksliga taugliche...
HSG Wesel setzt im Pokal auf die Youngster
Handball
Wie in der vergangenen Saison muss die HSG Wesel in der zweiten Runde des Handball-Kreispokals beim TuS Xanten antreten. Anwurf in der Halle an der Bahnhofstraße ist am Samstag um 20.30 Uhr. „Auf dem Papier sind die Rollen sicherlich klar verteilt. Und auch wenn uns am Wochenende einige Leute...
Brünens Trainer Steffen Herden fordert drei Heimpunkte
Fußball-Kreisliga A
Den Vortritt bei der Ansetzung müssen die A-Liga-Fußballer des SV Brünen (9. Platz/19 Punkte) den eigenen U 17-Juniorinnen lassen, die am Samstag (16 Uhr) zum Kellerduell der Niederrheinliga die DJK BW Mintard empfangen. Erster wollen die Hausherren dann aber anschließend sein, wenn in der...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Hamminkelner Sportlerball
Bildgalerie
Sportlerball
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck