Yvonne Buhl startet bei Senioren-WM in Frankreich

Wesel..  Yvonne Buhl fährt zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren nach Lyon (Frankreich). Die W 35-Stabhochspringerin des Weseler TV bestritt in Sonsbeck ihren ersten Wettkampf seit rund einem Jahr und überraschte mit übersprungenen 2,70 Meter. Die zweifache Mutter hatte sich nach der Ankündigung ihres Ehemanns Roman Buhl im April 2014, sein Traineramt beim WTV gesundheitsbedingt niederzulegen, ebenfalls zurückgezogen. Beide kehrten im Februar dieses Jahres zurück und bauten zunächst mit Kraft- und Fitnesstraining sowie seit einigen Wochen auch durch Technikeinheiten Buhls Form wieder auf. Ihr Comeback glückte in Sonsbeck bei verkürztem Anlauf. „Es lief besser als erwartet. Mit übersprungenen 2,70 Meter war niemals zu rechnen“, sagte Roman Buhl. Seine Ehefrau brach den Wettkampf daraufhin ab, um keine Verletzung wegen ihrer noch fehlenden Athletik zu riskieren. Über die deutschen Senioren-Meisterschaften in Zittau (10. bis 12. Juli) geht es zur WM vom 4. bis 16. August.