Weseler TV holt zwei Bronzemedaillen

Bronzemedaillen-Gewinner Mewes König (l.) zusammen mit seinen Teamkollegen über 60 Meter-Hürden: Matthias Bur und Dustin Veenema.
Bronzemedaillen-Gewinner Mewes König (l.) zusammen mit seinen Teamkollegen über 60 Meter-Hürden: Matthias Bur und Dustin Veenema.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Rhede gab es zwei Bronzemedaillen durch Mewes König und Alexandra Kubis für den Weseler TV.

Wesel..  Mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck traten die Leichtathleten des Weseler TV die Heimreise aus Rhede an. Das LAZ-Leistungszentrum war dabei Schauplatz der U 14-Kreismeisterschaften. Edelmetall sicherten sich bei den Titelkämpfen Alexandra Kubis, die im Hochsprung der W 12-Klasse 1,21 Meter meisterte, und Mewes König (M 12) in 13,34 Sekunden über die 60 Meter-Hürden.

Aufgrund krankheitsbedingter Absagen hatten die Trainer Rolf Messerschmidt und Dieter Jantz nur mit einer kleinen WTV-Gruppe nach Rhede reisen können. Erstmals in der M 12-Klasse ging dabei Mewes König im Hochsprung an den Start. Seine 1,24 Meter bedeuteten den vierten Rang vor seinem Klubkollegen Matthias Bur, der bei gleicher Höhe einen Fehlversuch mehr aufwies. Bei ihrer W 13-Hochsprung-Premiere brachte es Zoe Bettger auf 1,25 Meter und Rang neun.

Über Platzierungen im Vorderfeld durften sich zudem Alexandra Kubis, Mewes König, Matthias Bur und Dustin Veenema freuen. Alexandra Kubis kam im Weitsprung der W 12-Alterklasse mit 4,29 Meter auf den fünften Rang. Mewes König wurde nach seiner Landung bei 4,11 Meter Siebter. Über 60 Meter-Hürden sprintete ein WTV-Trio unter die besten Sechs. Hinter dem Dritten Mewes König belegten Matthias Bur (13,90 Sekunden) und Dustin Veenema (14,55) die Ränge fünf und sechs.