Weseler Tanzpaar Kemmann startet bei der DM in Nürnberg

Wesel..  Quasi „zwischen“ Aufbau und Durchführung des Weseler Formationswochenendes hatten sich Michael und Sandra Kemmann von der TSG Balance Wesel auf den Weg zur Gebietsmeisterschaft der Senioren I S nach Aachen gemacht. Bei diesem Turnier über zehn Tänze sicherten sich die Hansestädter das Ticket für die deutschen Meisterschaften „Kombination“, die am morgigen Samstag in Nürnberg stattfinden. In Aachen schafften die Kemmanns den Einzug ins Finale und verpassten dort knapp Rang fünf. Beim Formationswochenende ohne Weseler Beteiligung gewannen der TSC Emsdetten B (Landesliga West I, Latein), der TSC Brühl (Oberliga West I, Latein) sowie der TTC Herford (Oberliga West II, Latein).

Daniel de Byl und Patricia Klein von der TSG gingen beim NRW-Pokal in der Hauptgruppe II C Latein in Dortmund an den Start. Durch Rang drei bei acht Paaren erreichten sie das Finale und wurden Vierte. Dem Paar fehlen nur noch acht Punkte bis zum Aufstieg. Ihre Nachwuchs-Vereinskollegen Pascal Kemmann und Pauline Nöldemann fuhren nach Münster, um sich nach ihrem „Direktaufstieg“ nach nur einem getanzten Turnier an die Jugend C Latein zu wagen. Erfahrung sammeln lautete das Motto. Fünf Paare waren am Start und deren Leistungen lagen dicht beieinander. Pascal und Pauline zeigten gute Vorstellungen, allerdings fehlt ihnen noch etwas Selbstsicherheit. Bei Wertungen von zwei bis fünf wurden die Weseler Vierte.