Walburga Kalus folgt bei der GSW auf Geschäftsführer Norbert Drost

Wesel..  Eine Ära ist im Vorstand der Gymnastik-Schule Wesel zuende gegangen: Nach mehr als einem Vierteljahrhundert als Geschäftsführer kandidierte Norbert Drost bei der Jahreshauptversammlung des rund 700 Mitglieder zählenden Klubs nicht mehr. Die 66 erschienenen Mitglieder ernannten ihn einstimmig zum Ehrengeschäftsführer und wählten Walburga Kalus (Leiterin der Rollkunstlauf-Abteilung) zur Nachfolgerin. Karin Kell (1. Vorsitzende), Heimo Grüttgen (2. Vorsitzender), Thomas Maaßen (Schatzmeister) und Christiana Drost (Sozialwartin) wurden bestätigt.

Bei den Beisitzern erfolgte die Wiederwahl von Wolfgang Püschel, neu hinzugekommen sind Heinrich Schumacher und Rudi Kurzmann. Katharina Kalus löst Marie Bünte als Jugendwartin ab, der bisher vakante Posten der stellvertretenden Jugendwartin nimmt Alexandra Stahlschmidt ein. Mit der goldenen Ehrennadel des Vereins für besondere Verdienste wurden Eike Hoppstock und Wolfgang Püschel ausgezeichnet. Nach rund zwei Stunden waren alle 13 Tagesordnungspunkte abgearbeitet, die Mitgliedsbeiträge bleiben auch stabil. „Unsere Kassenlage ist in Ordnung“, stellte Vorsitzende Karin Kell zufrieden fest.