Vier Neuzugänge für BW Wertherbruch

Wechselt vom VfR Mehrhoog zu BW Wertherbruch. Jörn Schweckhorst.
Wechselt vom VfR Mehrhoog zu BW Wertherbruch. Jörn Schweckhorst.
Foto: WAZ FotoPool / Gerd Hermann

Hamminkeln..  Fußball-B-Ligist BW Wertherbruch hat die personellen Weichen für die kommende Saison gestellt. Neben Lars Katemann, der vom Westfalenligisten Viktoria Heiden zu seinem Stammverein zurückkehrt, und vier Youngstern aus der eigenen Jugend, verzeichnen die Blau-Weißen vier weitere externe Neuzugänge.

Vom Bocholter B-Ligisten VfR 45 kommen Marvin Eilers und Alex Brands. Zudem folgen Jörn Schweckhorst und Markus Glaser vom Ligakonkurrenten VfR Mehrhoog ihrem ehemaligen Trainer Roger Vienenkötter nach Wertherbruch.

„Damit haben wir 22 Feldspieler und zwei Torwarte. Ich hoffe, dass ich dann nicht mehr selbst ran muss“, so Vienenkötter. Der 41-Jährige stand in der abgelaufenen Saison noch neun Mal selbst auf dem Platz und erzielte vier Treffer.