U 17-Coach Jan Rother schafft es nicht pünktlich

Neben den verletzten Tim Solzenburg und Lukas Lenkeit sowie Antranik Kodak (zwei Spiele Sperre) muss der SV Brünen am Sonntag mindestens in Hälfte eins auf Jan Rother verzichten. Der Abwehrchef spielt als Coach mit seinen U 17-Mädchen in der Niederrheinliga um 13 Uhr beim 1. FC Mönchengladbach. „Das ist bitter für uns, aber ich habe vollstes Verständnis dafür, dass er seine Mannschaft in ihrer ja auch sehr wichtigen Phase nicht im Stich lässt“, so SVB-Trainer Steffen Herden. In der Rückrunde hat Rother dem A-Ligisten mit zwei Treffern jeweils in der 90. Minute zwei Remis beschert. Bis dahin sollte der 24-Jährige aus Mönchengladbach zurück sein.