Talentsuche und Förderprojekte bei der RTG Wesel

Wesel..  Am kommenden Samstag lädt die Ruder- und Tennisgesellschaft Wesel die Kinder der Weseler Schulen mit ihren Eltern ein, die vielfältigen sportlichen Möglichkeiten des Vereins mit seinen sechs Sportabteilungen zwischen Auesee und Yachthafen kennenzulernen. Ab 14 Uhr werden die interessierten Kinder des Talentförderprojektes vor dem Bootshaus in Riegen eingeteilt, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Wassersportarten ist ein Nachweis mitzubringen, dass die Kinder schwimmen können. „Das ideale Einstiegsalter der bei uns betriebenen Sportarten beginnt bei sechs Jahren für das Tennisspielen und bei zehn Jahren für die Wassersportarten Rudern, Surfen, Segeln und Drachenboot-Paddeln“, so der RTGW-Vorsitzende Dr. Manfred Wüstemeyer. An verschiedenen Schnupperstationen werden die Kinder von erfahrenen Übungsleitern angeleitet.

„Motorik, Beweglichkeit und Temperament in Bezug auf Wassersportarten müssen nicht im und auf dem Wasser geprüft werden, sondern können auch auf dem Trockenen sichtbar werden, zum Beispiel am Simulationsgerät der Surfabteilung“, so Wüstemeyer. Die RTGW stellt für jede Abteilung besonders geförderte Ausbildungsplätze für die größten Talente bis zum Saisonende 2015 zur Verfügung. Danach können die Geförderten entscheiden, ob sie in den Verein eintreten möchten. „Die beteiligten Sportarten unseres Vereins stellen den ernsthaft interessierten Kindern darüber hinaus insgesamt eine kostenlose Schnupperphase zur Verfügung, nach deren Ende im Herbst 2015 sie sich dann für eine Mitgliedschaft entscheiden müssten“, so Wüstemeyer.