Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball

SV Schermbeck testet gegen RW Essen

24.07.2012 | 19:46 Uhr
SV Schermbeck testet gegen RW Essen
So sah es 2011 aus, als RWE in Schermbeck gastierte. Heute kommt Essen zum Testspiel gegen den Oberligisten SV Schermbeck auf die Lippesportanlage des TuS Gahlen. (Foto: Franz Meinert)

Schermbeck. Es war ein Festtag, der Anfang Februar des vergangenen Jahres auf dem Waldsportplatz über die Bühne ging. Mehr als 3000 Zuschauer wurden Zeugen den NRW-Liga-Kicks zwischen dem SV Schermbeck und RW Essen (1:2).

Sicherlich zuschauermäßig einige Nummern kleiner wird es heute Abend zugehen. Um 19 Uhr erwartet der SVS als Oberligist auf der Anlage des TuS Gahlen die Rot-Weissen, die bereits am 3. August bei RW Oberhausen in die Regionalliga-Saison starten, zu einem Freundschaftsspiel.

„Das wird für uns ein heißer Tanz, auf den ich mich so richtig freue“, sagt SVS-Trainer Martin Stroetzel. Die letzten Testspiel-Ergebnisse von RWE gegen Oberligisten (6:3 gegen Erkenschwick, 5:1 gegen ETB SW Essen) sind schon ein deutlicher Fingerzeig. „Ich hoffe, dass auch meine Mannschaft mal ein paar Highlights in dem Spiel setzen kann“, so der SVS-Trainer.

Dabei hat der 46-Jährige mittlerweile eine Sorge weniger. Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Hikmet Öztürk vom Landesligisten FSV Duisburg reagiert der SVS auf die Zwangspause von Torhüter Pascal Kurz (Achillessehnenriss). In der Saison 2008/09 war Öztürk schon einmal ein halbes Jahr in Schermbeck, als Oliver Dirr ausgefallen war. „Er ist charakterlich einwandfrei und kann uns weiterhelfen“, erklärt Stroetzel. Zusammen mit Sven Schneider kämpft Öztürk nun um den Posten als Nummer 1.

Hikmet Öztürk ist bereits gegen RWE spielberechtigt. Fehlen werden neben Pascal Kurz noch Hamudi Baydoun (Kreuzbandriss), Alexander Frost (Knorpelschaden) und Nassirou Ouro-Akpo, der wegen seiner anhaltenden Rückenbeschwerden 14 Tage in seiner Heimat Togo weilt und sich dort behandeln lassen will. Bei Yves-Ntungi Lupitu besteht mittlerweile ebenfalls der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Eine exakte Diagnose soll es in zwei Wochen geben. „Sollte es ein Kreuzbandriss sein, müssen wir darauf reagieren“, erklärt Martin Stroetzel. Als Neuzugänge sind Timo Westphal (u. a. Westfalia Herne) und Ludwig-Kofo Asenso (zuletzt SG Wattenscheid 09) im Gespräch.

Ralf Pollmann



Kommentare
Aus dem Ressort
PSV Lackhausen zu Gast beim Mitabsteiger VfL Rhede
Fußball-Landesliga
Sie wollten die zahlreichen negativen Ergeb- und damit wohl auch Erlebnisse aus der Oberliga abhaken und in der Landesliga wieder neu angreifen. Doch der Heimauftakt missglückte den Kickern des PSV Lackhausen mit dem 1:4 gegen den Aufsteiger SV Burgaltendorf gehörig. Bereits am Samstag geht es für...
SV Schermbeck will gegen Heiden zu alter Heimstärke finden
Fußball-Westfalenliga
Christoph Schlebach legt sich fest. „Gegen die müssen wir gewinnen“, sagt der Trainer des Fußball-Westfalenligisten SV Schermbeck. Diese Forderung resultiert dabei nicht aus mangelndem Respekt vor dem Gast Viktoria Heiden, der sich am Sonntag am Waldsportplatz vorstellt. Sondern aus den höchst...
HSV-Trainer Gonschior hofft auf noch mehr Nervenbalsam
Fußball-Bezirksliga
Als „Balsam für das Nervenkostüm“ bezeichnet Jörg Gonschior rückblickend den erfolgreichen Start seiner Mannschaft in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga. Mit 4:1 behielt der Hamminkelner SV beim Aufsteiger FC Olympia Bocholt die Oberhand und wischte so manche Sorgen aus der Vorbereitung weg....
SV Bislich mit der Chance auf den perfekten Saisonstart
Fußball-Bezirksliga
Für den ersten Paukenschlag der Saison in der Gruppe 7 der Fußball-Bezirksliga hat ohne Zweifel der SV Bislich gesorgt. Bei ihrem „Angstgegner“, der Reserve des 1. FC Kleve, lagen die Schwarz-Weißen nach 18 Minuten mit 0:2 zurück, um nach der vollen Distanz mit 6:2 als Sieger vom Platz zu gehen. Am...
PSV-Reserve möchte zu Hause wieder die Festung aufbauen
Fußball-Bezirksliga
Groß waren die Sorgen bei Aycin Özbek vor dem Start: Im Sturm herrschte in der Vorbereitung völlige Flaute, hinten fiel regelmäßig die Null und es ging zum SV Krechting, wo die Reserve des PSV Lackhausen unter seiner Regie noch nichts geholt hatte. Doch der Fußball-Bezirksligist stand zum rechten...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack