Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

SV Schermbeck testet gegen RW Essen

24.07.2012 | 19:46 Uhr
SV Schermbeck testet gegen RW Essen
So sah es 2011 aus, als RWE in Schermbeck gastierte. Heute kommt Essen zum Testspiel gegen den Oberligisten SV Schermbeck auf die Lippesportanlage des TuS Gahlen. (Foto: Franz Meinert)

Schermbeck. Es war ein Festtag, der Anfang Februar des vergangenen Jahres auf dem Waldsportplatz über die Bühne ging. Mehr als 3000 Zuschauer wurden Zeugen den NRW-Liga-Kicks zwischen dem SV Schermbeck und RW Essen (1:2).

Sicherlich zuschauermäßig einige Nummern kleiner wird es heute Abend zugehen. Um 19 Uhr erwartet der SVS als Oberligist auf der Anlage des TuS Gahlen die Rot-Weissen, die bereits am 3. August bei RW Oberhausen in die Regionalliga-Saison starten, zu einem Freundschaftsspiel.

„Das wird für uns ein heißer Tanz, auf den ich mich so richtig freue“, sagt SVS-Trainer Martin Stroetzel. Die letzten Testspiel-Ergebnisse von RWE gegen Oberligisten (6:3 gegen Erkenschwick, 5:1 gegen ETB SW Essen) sind schon ein deutlicher Fingerzeig. „Ich hoffe, dass auch meine Mannschaft mal ein paar Highlights in dem Spiel setzen kann“, so der SVS-Trainer.

Dabei hat der 46-Jährige mittlerweile eine Sorge weniger. Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Hikmet Öztürk vom Landesligisten FSV Duisburg reagiert der SVS auf die Zwangspause von Torhüter Pascal Kurz (Achillessehnenriss). In der Saison 2008/09 war Öztürk schon einmal ein halbes Jahr in Schermbeck, als Oliver Dirr ausgefallen war. „Er ist charakterlich einwandfrei und kann uns weiterhelfen“, erklärt Stroetzel. Zusammen mit Sven Schneider kämpft Öztürk nun um den Posten als Nummer 1.

Hikmet Öztürk ist bereits gegen RWE spielberechtigt. Fehlen werden neben Pascal Kurz noch Hamudi Baydoun (Kreuzbandriss), Alexander Frost (Knorpelschaden) und Nassirou Ouro-Akpo, der wegen seiner anhaltenden Rückenbeschwerden 14 Tage in seiner Heimat Togo weilt und sich dort behandeln lassen will. Bei Yves-Ntungi Lupitu besteht mittlerweile ebenfalls der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Eine exakte Diagnose soll es in zwei Wochen geben. „Sollte es ein Kreuzbandriss sein, müssen wir darauf reagieren“, erklärt Martin Stroetzel. Als Neuzugänge sind Timo Westphal (u. a. Westfalia Herne) und Ludwig-Kofo Asenso (zuletzt SG Wattenscheid 09) im Gespräch.

Ralf Pollmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Erfolgsdruck in Nachholspielen für SV Bislich und PSV II
Fußball-Bezirksliga
Das spielfreie vergangene Wochenende, das die Regenfälle dem SV Bislich (11. Platz/15 Punkte) bescherten, hat nichts an der Bedeutung des Heimspiels gegen Alemannia Pfalzdorf (16./12) geändert. Im Gegenteil, meint Dennis Lindemann. Der SVB-Trainer sieht mehr denn je die Chance, die eigene Situation...
BW Dingden muss sich im Spiel mehr zutrauen
Volleyball
Die Qualitätsfrage stellt sich Olaf Betting nicht. Der Trainer der Volleyballerinen von BW Dingden ist fest davon überzeugt, dass sein Team als Aufsteiger in der 3. Liga bestehen kann. Das haben die Blau-Weißen mit ihren zwei Siegen zum Auftakt auch unter Beweis gestellt, danach folgten drei...
BW Dingden trotzt Lowick ein Remis ab
Fußball-Kreisliga A
BW Dingden stabilisiert sich in der Fußball-Kreisliga A. Nach dem 1:1 gegen die ambitionierte Reserve des 1. FC Bocholt trotzten die Blau-Weißen nun auch dem Tabellenzweiten DJK SF 97/30 Lowick im Nachholspiel beim 2:2 (2:1) einen Punkt ab. „Wir können damit leben. Gegen eine Bezirksliga taugliche...
HSG Wesel setzt im Pokal auf die Youngster
Handball
Wie in der vergangenen Saison muss die HSG Wesel in der zweiten Runde des Handball-Kreispokals beim TuS Xanten antreten. Anwurf in der Halle an der Bahnhofstraße ist am Samstag um 20.30 Uhr. „Auf dem Papier sind die Rollen sicherlich klar verteilt. Und auch wenn uns am Wochenende einige Leute...
Brünens Trainer Steffen Herden fordert drei Heimpunkte
Fußball-Kreisliga A
Den Vortritt bei der Ansetzung müssen die A-Liga-Fußballer des SV Brünen (9. Platz/19 Punkte) den eigenen U 17-Juniorinnen lassen, die am Samstag (16 Uhr) zum Kellerduell der Niederrheinliga die DJK BW Mintard empfangen. Erster wollen die Hausherren dann aber anschließend sein, wenn in der...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
908 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Hamminkelner Sportlerball
Bildgalerie
Sportlerball
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck