SV Brünen verliert erstmals in der Quali-Hinrunde

Hamminkeln..  Mit der ersten Niederlage beendeten die B-Juniorinnen des SV Brünen die Qualifikationshinrunde zur Fußball-Niederrheinliga. Durch das 1:2 (0:0) bei SuS Niederbonsfeld rutschte das Team von Trainer Jan Rother auf den dritten Platz ab. „Für uns ist noch alles drin. Wir besitzen das Potenzial, um gegen alle zu gewinnen“, sagte der Trainer. Rang zwei muss her, um auch in der kommenden Saison wieder in der Niederrheinliga zu kicken.

Dabei trauerte Jan Rother ein wenig den verpassten Möglichkeiten nach. „Obwohl wir einen schlechten Tag erwischt hatten – natürlich zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt – war ein Sieg durchaus möglich“, meinte der Coach. Deshalb ärgere er sich schon etwas, dass die Niederlage der eigenen Leistung und nicht der Stärke des Gegners geschuldet war. Marie Brombosch hatte den SVB in Führung gebracht (51.). Doch die Gastgeberinnen schlugen fast postwendend zurück (57./61.). Bereits am morgigen Dienstag (19 Uhr) geht es beim punktlosen Schlusslicht FC Remscheid weiter.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE